Fahrschule: Sonderfahrten

5 Antworten

Wenn Du im Winterhalbjahr den FS machst und z.B. beruflich nur abends fahren kannst, musst Du das mit der Fahrschule regeln. Wenn sie fair ist, werden nur die vorgeschriebenen Stunden als "Beleuchtungsfahrt" gewertet, der Rest normal. Sonst musst Du Deine normalen Stunden auf Samstag tagsüber legen lassen. Eine gute Fahrschule wird schon auf eine ausgewogene Mischung zwischen Tageslicht- und Beleuchtungsfahrten Wert legen und Deine Fahrstunden entsprechend planen.

Eigentlich nicht, es gibt einige Fahrschulen die dann 3 der Fahrstunden einfach als Sonderfahrt eintragen, wenn die Bedingungen ähnlich sind und es nicht grade das anfahren üben auf dem Parkplatz gewesen ist. Falls die Fahrschule einen erhöhten Betrag für Sonderfahrten verlangt (wie es ja bei vielen der Fall ist) kann sie jedoch nicht einfach jede Fahrstunde als Sonderfahrt abrechnen nur weil es dunkel ist. (es sei denn es ist eine absolute abzocker fahrschule)

nee, kein schüler akzeptiert mehr als 12 SF, ist halt so.

0

von diesen "sonderfahrten" brauchste ja glaube ich 3 oder 4, das steht aber auf dem Kärtchen was du hast auch drauf, und normal verabredet ihr euch zu ner "dunklen uhrzeit" dafür :D weil man dann meißt 90 minuten oder 135 minuten fährt, und sie so schon alle weg hat. der unterschied ist eig. nur der preis. bei manchen fahrschulen ist es aber auch so, dass du ne ganz normale fahrstunde hast, vllt um 19 uhr, wos ja bei der jahreszeit schon dunkel ist und dein fahrlehrer dir das einfach als "nachtfahrt" einträgt. meine nachfahrt fing glaube ich so um 19 uhr an und dann 135 min ca. und was da oben geschrieben wurde von wegen erst nach der 20. fahrstunde ist quatsch. du sammelst erst n bisschen fahrpraxis, wirst also nicht die erste fahrstunde direkt bei nacht haben, aber du wirst darauf auch keine 20 stunden warten müssen. viel erfolg und gute fahrt ;)

Führerschein - wie viele Übungsfahrten mindestens?

Liebe Community, ich suche mich gerade nach einer Fahrschule um & will mir ausrechnen, wie viel ich mindestens für den normalen PKW-Führerschein bezahlen müsste. Ich weiß, dass man 12 Sonderfahrten machen muss - also Landstraße, Autobahn und Dämmerungs- bzw Nachtfahrt. Aber wie viele normale Übungsstunden muss man MINDESTENS gemacht haben? Da gibt es doch sicher eine gesetzliche Untergrenze, so wie bei den Sonderfahrten? Danke und LG

...zur Frage

Führerschein Sonderfahrten als Doppelstunden?

man brauch ja insgesamt 12 Pflichtsonderfahrten. Wenn ich die alle als Doppelstunden nehme, brauch ich dann nur 6 Fahrten?

...zur Frage

ist es noch normal wenn man über 30 stunden hat und immer noch keine sonderfahrten machen darf

ich tu zur zeit mit paar freunden zur fahrschule gehen. wir alle haben schon um die 30 fahrstunden hinter uns und noch keiner von uns darf die sonderfahrten machen. ist das normal? hab heute ein freund und ne freundin gefragt und er meinte er habe 10 fahrstunden und sie 6 fahrstunden gehabt. und sie meinte auch das man höchstens 26 fahrstunden macht und dann sonderfahrten anfängt doch bei uns ist das nicht der fall. darum ist meine frage ob unserer fahrlehrer uns nur abzocken will? bei uns kostet eine fahrstunde 29 euro im gegensatz zu anderen is das recht billig. ich bin der meinung das ich schon fahren kann und auch auf das achte und richtig in den spiegel schaue wie er es will, nur kommen halt vll ab und zu mal kleine fehler aber mehr auch net. sollte ich die fahrschule wechseln oder was kann ich tun ?

...zur Frage

Ärztliche Bescheinigung für die Fahrschule?!

Guten Abend, ich hatte heute Mittag bei der Fahrschule (Light) angerufen, um einen ausgemachten Praxistermin bzw. eine Fahrstunde aus Krankheitsgründen abzusagen. Ich weiß, dass es kurzfristig war, da morgen diese Fahrstunde stattgefunden hätte, aber es war nunmal das Wochenende davor. Jetzt verlangt die Fahrschule eine ärztliche Krankenbescheinigung bzw. einen Attest. Muss ich das vorlegen als Fahrschüler oder ist dies nicht von Nöten? Ich bedanke mich für Antworten im Voraus!

Phil...

...zur Frage

4 Fahrstunden hintereinander, normal?

Ich hatte bis jetzt 11 Übungsstunden hinter mir (á 45 min). Gestern hatte ich dann 4 Fahrstunden (also 3 ganze Zeitstunden) hintereinander. Wir haben 2 Überland und 2 Autobahnfahrten gemacht, obwohl er erstmal nur 3 machen wollte. Nach 2 Zeitstunden konnte ich mich echt nurnoch sehr schlecht konzentrieren und habe viele Fehler gemacht, und es war soo anstrengend, ist das normal? Zudem finde ich meinen Fahrlehrer sehr unsymphatisch und demnach war es nicht ganz so toll, so lange mit ihm Autozufahren. Einmal haben wir bei einem Media Markt gehalten damit er sich eine Handyhülle kaufen konnte...

Ich kann ihm doch sagen, dass ich nur höchstens 2 Fahrstunden aufeinmal machen moechte, weil es mir sonst einfach zu viel ist, oder? Oder muss das der Fahrlehrer entscheiden?

Danke euch freue mich auch auf erfahrungen :) bin weiblich, 18

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?