Fahrschule sagt Erste Hilfe Schein von 2014 nicht mehr gültig?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also, wenn es ein echter Erste-Hilfe-Schein ist (und nicht nur lebensrettende Sofortmaßnahmen), dann ist er umfangreicher als der, der seit dem 01.01.16 gilt. Es macht also keinen Sinn, den zu wiederholen, zumal ich nicht glaube, dass vor dem Tag gemachte Kurse nun nicht mehr gültig sein sollen. Sie werden eben so nicht mehr durchgeführt.

Das sollte deine Fahrschule allerdings wissen. Falls sie dir den Kurs noch einmal zu einem "günstigen Preis" anbieten wollen, kannst du ablehnen. Warte erst einmal ab, was die Führerscheinstelle sagt. Denn die bestimmt über die Anerkennung, nicht die Fahrschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich mache einen Erste-Hilfe Kurs und bekomme dafür dann auch einen Schein. Ich weiß auch das ich ihn bestehen werde, weil ich bei der Wasserwacht schon Erste Hilfe hatte.Und mein Lehrer meinte das der Schein 5 Jahre gilt.

Ich habe aber auch davon gehört das seit Oktober oder November neue Dinge dazu gekommen sind. Das heißt es kann sein das der Schein deswegen nicht mehr gilt, weil du die neuen Regelungen ja dann nicht kennst.

Du kannst aber den Lehrer oder Prüfer auch einfach mal fragen, warum dieser Schein nicht gilt.

Jedoch kann es auch sein, da dieser Schein für die Fahrprüfung ist, dass du bestimmte Dinge noch mehr brauchst.

Ich kann dir das aber nicht genau sagen. Ich kann alle Grunglagen der Ersten Hilfe und kann dadurch nicht einschätzen ob sie da mehr dazu nehmen.

Viel Glück noch ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon von Tembaak erklärt gibt es seit dem 21.10.15 nur noch den Erste-Hilfe-Kurs mit 9 Unterrichtsstunden für alle Klassen.

Jedoch hat der § 76 ein paar Übergangsregeln parat:

Dein 2014 besuchter (LSM-)Kurs ( mit 8 UE) ist zumindest für Anträge der Klassen A / B / L / M / T  noch bis Oktober 2017 gültig.

Leider hat also Deine Fahrschule von den gesetzlichen Regeln  offensichtlich genau so wenig Ahnung wie die meisten hier auftretenden "Experten"...

Den relevanten Text findest Du hier:
http://notfallmedizin.de/download/fev.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, 

grundsätzlich hat der Erste-Hilfe-Kurs kein "Verfallsdatum" mit der Einschränkung, dass dies für gemachte Kurse bei der Berufsgenossenschaft anders ist. Hast Du den Kurs vielleicht dort gemacht? 

Schau mal hier rein: 

http://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__19.html

"Verordnung über die Zulassung von Personen zum Straßenverkehr (Fahrerlaubnis-Verordnung - FeV) § 19 Schulung in Erster Hilfe" 

Ausdrucken und der Fahrschule vorlegen. Da ist nämlich keine zeitliche Beschränkung angegeben. 

Aber ... könnte es sein, dass dies nur für Erste Hilfe, aber nicht für "Sofortmaßnahmen am Unfallort" gilt? Gibt es die heute eigentlich noch? Diese Maßnahmen waren früher, also ganz früher Pflicht, während Erste Hilfe gar nicht vorgeschrieben war. 

Nur am Rande: Ein Sehtest darf nach § 12 nicht älter als 2 Jahre sein - falls die Fahrschule auch danach fragen sollte. Da gibt es also ein Ablaufdatum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesetzlich gibt es kein Verfallsdatum. Manche Führerscheinstellen verlangen aber einen Schein, der höchstens 4 Monate alt ist. Rechtlich ist das nicht OK, aber was soll man tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erste Hilfe Schein von Sommer 2014 

wie lange hat der Kurs gedauert? 16 x 45 Minuten, damit wäre der Schein gültig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das darf eine Fahrschule machen, da sich lebensrettende Maßnahmen jedes Jahr ändern... Deshalb musst du das auch alle 3 Jahre - wenn ich mich nicht ganz irre - als Autofahrer machen. Das hat alles so seine Berechtigung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mein Sohn hatte im letzten Oktober mit dem Führerschein begonnen und einen Schein von 2012 vorgelegt.War gar kein Problem denn der ist,wie du sagtest,unbegrenzt.Erkundige dich auf deiner zuständigen Führerscheinstelle.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dir wird wohl nichts anderes übrigbleiben, als den Erste Hilfe Kurs zu machen, sonst bekommst du den Führerschein nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entscheidend ist, was die Führerscheinstelle sagt und das ist lokal sehr verschieden da es keine eindeutige Regelung gibt. Allerdings halte ich es für bedenklich, wenn jemand mit einem zwei Jahre alten Kurs den Führerschein macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richtig, eine Bescheinigung für den Führerscheinerwerb darf lediglich unter 1 Jahr alt sein.

Die Ausbildung in erster Hilfe ist bei den meisten Hilfeunternehmen übrigens kostenlos.

Google einfach mal nach "Erste Hilfe kostenlos" da sind fast 1 Mio einträge zu finden. Da wird auch was für Dich dabei sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rockuser
04.01.2016, 18:51

""Richtig, eine Bescheinigung für den Führerscheinerwerb darf lediglich unter 1 Jahr alt sein""

Hast Du dazu einen Gesetzestext? Vergiss es, den gibt es nicht!!

1

In Bayern sind die Scheine  grundsätzlich nach 2 Jahren ungültig, bzw. werden sie dann nicht mehr akzeptiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tembaak
04.01.2016, 20:47

Auch für den Freistaat Bayern gelten Beschlüsse des Bundestages und Bundesrates.

2
Kommentar von Schekki12
04.01.2016, 21:01

Schon, aber ich seh ja wie's bei mir im DRK läuft ;)

1

Ja, dass ist mit den Antworten oft so ein Problem. Viele fühlen sich berufen, jedoch wenn man keine Ahnung hat , sollte man lieber ruhig sein.

Hier die Antwort:

Die Fahrerlaubnisverordung § 19 wurde mit Wirkung vom 20.10.2015 geändert.

Nachzulesen im ( Bundesgesetzblatt) BGBL Nr. 39 vom 20.10.15.

Danach ist für alle Klassen ab dem 01.01.2016 die neue Erste-Hilfe-Ausbildung mit 9 UE von 45 Minuten erforderlich.

Dieter Tembaak, Sanitätsschule

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?