Fahrschule: Praktische Prüfung machen oder lieber erst später?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Frag deine Fahrlehrer, er kann das am besten beurteilen.

Ich finde allerdings du solltest es wagen, ich habe mich auch nie als 100% sicher gesehen, die Übung kommt einfach erst mit der Zeit. So viele Fahrstunden, dass man komplett sicher ist, kann man glaube ich nicht nehmen.

Wenn dein Fahrlehrer dir das anbietet.. nimm es wahr! Prüfungsplätze sind rar und er wird sie nicht an jemanden verschleudern wo er große Bedenken hat das er die Prüfung überhaupt schaffen kann. 

Wenn er bereit ist mit dir noch Stunden zu fahren, seh ich da große Chancen das du es schaffst. 

Neuer Antrag: ca. 45,- ... dazu dann wieder die Kosten für die Theorie.. da bekommt ja der Tüv + die FS Geld für. Da sind dann auch 100,- weg.

Oder frag ihn, ob ihr es noch rauszögern könnt .. man hat die Möglichkeit, die erste praktische Prüfung nach 7 Tagen zu wiederholen (Kosten ca. 32,-, Antrag beim Tüv nötig).

Muss man irgendwelche Bedingungen haben damit man schon nach 7 Tagen nochmal kann? Warum hat mir der Fahrlehrer erst gesagt, dass es 14 Tage sein müssen?

0
@Baehri36

Weil man damit nicht "hausieren" geht.. sonst will jeder nach einer Woche schon wieder machen. Es dürfen auch keine schwerwiegenden Fehler in der Prüfung gewesen sein.. und man muss eine Begründung angeben, warum die Prüfung vorgezogen werden muss. 

1

Hallo. Frag deinen Fahrlehrer, und wenn du geschrieben hättest das alles klar währe hätte ich gesagt, die lügt. Wer vor der Prüfung keine Bammel hat den gibt es kaum.
Also Viel Glück und Erfolg.

Eine praktische Prüfung kostet fast 250€

Was möchtest Du wissen?