Fahrschule mit Audi R8?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, der Wagen ist kein "richtiger" Fahrschulwagen, sondern einfach nur für eine Fahrstunde oder so gedacht. Ein gültiger Fahrschulwagen muss 4 Türen haben (und vorallem mehr als 2 Sitze, da der Prüfer auch Platz haben muss). Dieser Wagen dient einfach nur als Werbung um Kunden anzulocken. Deinen Führerschein machst du in einem anderen Wagen.

Schade :D

aber Motorhaube und Kofferraum? = 4 Türen :P

Spass am Rande.... schön wärs gewesen

0
@BL3ND4EVER

Wenn du den Prüfer dazu überredet bekommst, in den Kofferraum bzw. beim R8 unter die "Motorhaube" zu schlüpfen... ;-))

0

Manche fahrschulen werben um Fahrschüler mit zweifelhaften Mitteln .. bzw Fahrzeugen die oft nur zu Werbezwecken unterwegs sind.. ggf kann man darauf in Ausnahmefällen auch einige Stunden machen ,Prüfungsfahrzeuge sind aber dann Fahrzeuge mit Vier Türen und auch mit Platz für den Prüfer.. Ob das ausser Fun Sinnvoll ist wage ich zu bezweifeln..

Solche R8 Fahrstunden dürften auch deutlich teurer sein und nur bei Inhabern von FS zur Auffrischung bzw vor Kauf eines solchen Fahrzeuges Zielführend sein.. den dieser ist schon eine Waffe ... Ich weis ja nicht ob Audi Fahrstunden oder eine Fahrerschulung verlangt oder vorschlägt den mit einem solchen gerät im Strassenverkehr umzugehen erfordert neben dem Nötigern Kleingeld auch etwas mehr Fahrerisches Können und Gewöhnung.-.

Es gibt einige Hersteller bei denen man eine Fahrerschulung mitkauft was meist dann auch sinnvoll ist.. Porsche ( Modellabhängig ) oder Ferrari sind solche Firmen die diese Sonderschulungen anbieten und auch durchführen.. Könnte bei Audi durchaus auch Sinnvoll sein.. damit der kunde dieses Fahrzeug auch überlebt... Joachim

Hallo

für Sportwagen gibt es auch "Fahrschulen" deren Beherrschung muss man auch erlernen. Die finden meist auf Rennstrecken statt und werden recht gut honoriert, speziel von Auslandskunden. Wenn man sich mal für 200000€ einen Sportwagen kauft und man weiss das schon ein kleiner Ausrutscher mal 30000€ kostet. Dann investiert man schon mal 10000€ in eine Ausbildungswochenende auf einem Fahrschulauto das man schon mal zerdeppern kann (ist ja nicht der Eigene)

Es ist dann ein Automatik- Führerschein. Du kannst sicher sein, keiner macht auf diesem Wagen seinen Führerschein. Da dürfen nur gute Fahrschüler mal eine Stunde mit nehmen. Der läuft nur als Fahrschulwagen damit der Fahrlehrer den von der Steuer absetzen kann und nachweisen kann das Fahrschüler damit gefahren sind.

Das kommt mir irgendwie seltsam vor, da der R8 ein Zweisitzer ist. Du kannst zwar auf dem Auto theoretisch deinen Ausbildung (auf Automatik) machen, aber zur Prüfung kannst du mit dem Auto nicht fahren. Denn zur Prüfung sitzen 3 Leute im Auto. Du, dein Fahrlehrer und der Prüfer. Und der kann im R8 nirgendwo sitzen. ^^

alter...die werden dich keinen R8 fahren lassen, da du sonst das Getriebe schrottest

Was möchtest Du wissen?