fahrschule autobahn

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist ganz einfach:

Erstmal bedenken, dass LKW nicht schneller als 90 Km/h fahren.

Also ordentlich Gas geben, und wenn du schneller als 90 bist und niemand mehr neben dir ist, dann einfädeln in den fließenden Verkehr.

Und keine Panik: Der Beschleunigungsstreifen ist lang genug!!

Falls nicht, darfst du auch danach auf der Standspur weiter beschleunigen, um ein geeignetes Tempo zum Einfädeln zu erreichen (natürlich nicht über 10 Km weit, falls du nen Trabbi fährst).

Ganz wichtig:

Bitte nicht am Ende des Beschleunigungsstreifens bremsen!!!!

Das ist nur eine Markierung - keine Mauer!!

Sonst krachen dir die nachfolgenden Fahrzeuge hinten rein - und du bist Schuld (in diesem Fall also dein Fahrschullehrer, da ER der Fahrzeugführer ist)

IslasCanarias 06.10.2010, 14:45

Wenn du (bei ´nem 5-Gang-Getriebe) den 2. Gang bis kurz vor den roten Bereich drehst, solltest du eigentlich schon schnell genug sein.

Aber dann fängt dein Fahrschullehrer sicher an zu heulen...

grins

0
cat64k 06.10.2010, 23:23

leider ist die antwort nicht korrekt. Laut STVO muss man am ende des beschleunigungsstreifens stehen bleiben, da der standstreifen nur in besonderen situationen benutzt werden darf.

1
IslasCanarias 06.10.2010, 23:59
@cat64k

Die "besondere Situation" besteht ja darin, dass du unmöglich aus dem Stand gefahrlos auf die Autobahn kommst, wenn die da mit 200 Sachen angeschossen kommen!!

StVO hin oder her, aber kein Bulle wird etwas anderes sagen und dich deshalb bestrafen wollen!!

0

die geschwindigkeit der anderen einzuschätzen ist reine refahrungssache. je öfter du das machst um so weniger schiss wirst du davor haben.

Jo also viele die sich dir auf der Autobahn nähern von hinten sehen dann schon, dass du drauf fahren willst, und wechseln dann die Spur, um dir Platz zum Einfädeln zu geben. GEnau und dein Fahrlehrer gibt dir dann auch noch Tipps, wenn du Fragen hast. Da braucht man keine Angst haben, das wird schon!

IslasCanarias 06.10.2010, 14:31

Ich frage mich nur immer, warum viele die Spur wechseln, nur weil jemand auf die Autobahn will?!??

  1. habe ich auf der Autobahn Vorfahrt

  2. besteht in Deutschland ein Rechtsfahrgebot

und 3. behindere ich damit den schnelleren Verkehr auf der linken Spur!!

Mal ganz davon zu schweigen, dass es kein Gesetz gibt welches verlangt, den auf die Autobahn auffahrenden Verkehr rein zu lassen.

Wenn die schneller sind als ich können die vor mir rein, wenn die langsamer sind als ich hinter mir. Wo ist da das Problem??

Ich seh dich schon mit Grausen vor mir.

Du tuckelst da mit 150 Sachen rum, ziehst plötzlich links rüber, weil du jemanden rauf lassen willst... und ich komme mit 300 Sachen von hinten, weil ja die linke Spur gerade noch frei war.

WO soll ich dann hin?? Wegfliegen???

Da hat dir der Blick vorher in den Rückspiegel auch nicht genutzt, wenn ich schneller fahre als du gucken kannst.

Ich war zu dem Zeitpunkt nämlich noch soooooo weit weg, dass du mein Tempo unmöglich einschätzen konntest.

Also bleib gefälligst rechts!!

0
IslasCanarias 06.10.2010, 14:37
@IslasCanarias

Und übrigens: LKWs bleiben auch rechts!!

Weil nämlich die schlauen Pkw-Fahrer so unfair sind, und den Lkw nicht vorbei lassen, sondern weiter beschleunigen und rechts an dem Lkw vorbeiziehen.

Komische Art, sich zu bedanken, oder??

0
cat64k 06.10.2010, 23:28
@IslasCanarias

also, in deutschland herrscht ja kein tempolimit, aber 300 ist kein tempo für irgendeine öffentliche strasse. Im übrigend hast du dann auch schuld an dem unfall.

in deutschland herrscht eine richtgeschwindigkeit von 130 km/h. Also wenn der unfall vermeidbar gewesen wäre, wenn du diese geschwindigkeit gefahren wärst, hast du mindestens ne teilschuld.

0
IslasCanarias 07.10.2010, 00:07
@cat64k

Nur mal so nebenbei bemerkt:

Wenn ich mit über 300 Sachen ´nen Unfall baue, interessiert mich danach kaum noch wer nun Schuld war. Bei diesem Tempo werde ich das wohl kaum überleben.

Und wenn man, wie du meinst, ´ne Teilschuld abkriegt weil man schneller als Richtgeschwindigkeit gefahren ist, dann würde doch ein generelles Tempolimit von 130 Km/h Sinn machen, oder??

Aber nein, man darf so schnell fahren wie man will. Deshalb kommen Ausländer mit ihren Sportwagen nach Deutschland (oder mieten sich hier einen)!! Weil man das halt nur hier darf...

0

Schwarzfahrern noch gute Ratschläge zu geben, vereinbart sich nicht mit meiner Gesinnung und Arbeit als Fahrlehrer. Außerdem verstehe ich nicht ganz wie man mit 4 Sonderstunden schon auf die Autobahn muß? Es sind 12 Sonderstunden gefordert und davon sind 5 Stunden Überlandfahrt, man kann sie als 5 oder 3 und 2 Stunden fahren.Wieso dann mit 4? Es gibt Ausbildungsrichtlinien die schriftlich dokumentiert werden müssen!Is keine deutsche fahrschule, gelle?

ok dann noch ne frage, auf deutscher autobahn ist ja empfohlene richtgeschwindigkeit 130 km/h, also kein speed limit, man darf so schnell fahren wie man will. ist das aber auf jeder autobahn so?? es gibt ja viele autobahnen z.B. a3 a9 , a10 , ist bei jeder autobahn nur eine richtgeschwindigkeit , aber man darf schneller fahren , oder gibts auch autobahnen wo man zb nur 130 fahren darf maximal (rundes schild mit roten rand)

IslasCanarias 06.10.2010, 14:22

Ja sicher gibt´s auch Tempolimits auf Autobahnen. Das sollte man in deinem Alter schon mitbekommen haben.

Aber wo keine Schilder stehen, welche eine Geschwindigkeitsbegrenzung zeigen, darfst du voll aufdrehen.

Mein Rekord liegt derzeit auf öffentlichen Strassen bei 334 Km/h

0
IslasCanarias 06.10.2010, 15:04
@Capital123

@Capital123: Das war ein (geliehener) Lamborghini Diablo.

Aber inzwischen habe ich im eigenen Fuhrpark selbst 2 Fahrzeuge, welche diese Marke knacken (könnten).

Aber erstens bin ich in meinem Alter vernünftiger geworden, und zweitens ist das hier in Spanien (wo man ja nur 120 Km/h darf) auch schwieriger zu veranstalten

0
Kosmokatze 06.10.2010, 14:23

Also normalerweise darf man auf Autobahnen so schnell fahren wie man will. Allerdings gibt es auch etliche Abschnitte, wo es dann Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt wie auf normalen Strassen auch, dann muss man sich natürlich dran halten und das wird auch extra beschildert. ZB bei Baustellen oder Brücken, die relativ frei stehen (wegen dem Wind). Kenn da so einige Stellen zb. zwischen Kassel und Göttingen..... da stellen sie auch gern Starrenkästen auf...

0

der lehrer hilft dir dann schon...dafür sind sie ja da

Was möchtest Du wissen?