Fahrschule, Auto fahren lernen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du musst in 12 Theoriestunden. Zusätzlich waren es bei mir noch 2 PKW spezifische stunden. Du bekommst in diesen stunden auch lernmaterial, dann weißt du auch schon, wie die theoretische Prüfung abläuft.
Mit der Praxis kannst du anfangen, sobald du in ein paar Theoriestunde gesessen bist. Da brauchst du dann glaube ich 18 Stunden (Übungsfahrt, Überlandfahrt, Autobahnfahrt, Nachtfahrt)
Wenn du geschickt bist und mit allem vertraut bist, dann schaffst du nach diesen 18 Stunden auch die Prüfung. Und mach dir wegen der Prüfung gar keinen Stress, die sind eigentlich chilliger als gedacht.
Preislich ist der Führerschein sehr variabel.
Mit allem drum und dran kannst mir ca. 1500-1600€ die Fahrschule verlassen. Das ist aber auch von den Preisen der Fahrschule abhängig. Du kannst aber auch das Dreifache bezahlen.
Für die theoretische Prüfung empfehlt es sich zu üben, dann packst die auf Anhieb.

LG FluLablU

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ghostcat
15.05.2016, 09:18

Ich mache gelegentlich einen Führerscheintest am PC, wo da Bilder oder Videos zu Verkehrssituationen sind, um schon mal ein bisschen zu üben :) Ich muss dann vielleicht schon mal sparen dann, denn ob meine Eltern das zahlen weiss ich nicht ^^ Danke für die Infos!

0
Kommentar von FluLablU
15.05.2016, 11:49

Mit dem üben am PC ist es genau richtig, so ist es in der Prüfung auch. ich hab meinen lappen auch selbst gezahlt, nur durch Zeitungen austragen, hab den Motorrad A2, gleich noch hinten dran gehängt. viel Erfolg!

0
Kommentar von Ghostcat
15.05.2016, 12:06

Ich trage auch Zeitungen aus, das wird schon klappen. Vielen Dank!

0

Wie lange du brauchst und wie viel zu zahlen wirst, kommt darauf an, wie du dich anstellst, denn jede theoretische Prüfung kostet ca. 25€ beim TÜV und einepraktische Prüfung kostet ca. 85€ beim TÜV + die Vorstellungsgebühren der Fahrschule, die meistens um die 100€ kosten.

Die praktischen Sonderfahrten sind immer ein bisschen teurer, als die praktischen Übungsfahrten. Die Sonderfahrten kosten ca. 50€ und die Übungsfahrten ca. 40€. Insgesamt wirst du wahrscheinlich auf einen Betrag von 1.300 - 1.800 € kommen, aber es kommt halt darauf an, wie oft du durch fällst und wie viel Übungsstunden du nimmst.

Ich selbst habe für die theoretische Prüfung ca. 2 Monate und jeden Tag 2-3 Stunden gelernt und das machst du alles mit der Lernsoftware, denn im Unterricht selbst lernst du nicht viel, dass machst du alles zu Hause.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ghostcat
15.05.2016, 12:05

okay, vielen dank für die ausführlichen Infos! :)

1

Erst Theorie, dann Praxis, je nachdem wie viele Übungsstunden Du nimmst, desto höher der Preis und wenn Du Theorie und/oder Praxis mehr als einmal wiederholen musst, wird es auch teuer, ansonsten ist der Grundpreis für Grundgebühr und beide Prüfungen und Antrag beim Amt vielleicht 500 Euro, wenn Der Lehrer preiswert ist, ansonsten ist es im Normalfall mehr. Plus natürlich die Grundstunden, die Du fährst und dann X mal Deine in Anspruch genommenen Übungsstunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ghostcat
15.05.2016, 09:19

Okay danke für die Info!

0

Haha dein Ernst nur Praxis , Gott sei dank nicht xD.
Du machst dir ja früh Gedanken .
Das kostet Ca. 1300-1600€ und man muss zunächst 12 theoriestunden machen ( Pflicht ) erst wenn man diese absolviert hat ,darf man Fahrstunden machen. Und erst dann darf man die theorieprüfung antreten . Dann praktische Fahrstunden gibt es auch eine Mindestanzahl die man haben muss , ich glaube 12 oder so , diese sind vorgeschrieben , paar im dunklen , paar im Dorf und paar auf der Autobahn. Man lernt aber reaktiv schnell und das ist einfach , also mach dir keinen Stress ;).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ghostcat
15.05.2016, 09:20

Danke für die Info! Ich hoffe es ist einfach ^^

0

Was möchtest Du wissen?