Fahrschule anmelden mit Lebensrettende Sofortmaßnahme?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Gem. der Übergangsregelung zum § 19 FeV
gilt ein vor dem 30.12.15 absolvierter LSM-Kurs noch bis zum Oktober 2017.

Du musst also keinen neuen EH-Kurs einreichen.

Allerdings solltest Du einen solchen (mit 9 UE) besuchen, da es nicht um ein Stück Papier geht, sondern um die Möglichkeit ein Menschenleben zu retten.

Gerade bei den Kursen der "schnell-und-billig-Anbieter" ist die Qualität bekanntermaßen sehr schlecht; frage dich also mal selbst, was Du in diesem Kurs gelernt und geübt hast...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird anerkannt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von im4xn
03.09.2016, 18:39

Danke :)

1

Normalerweise geht der Kurs, den Du schon hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das fragst am besten dort. Der Kurs muss bestimmte Inhalte vermittelt haben und darf auch nicht sehr lange her sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von im4xn
03.09.2016, 18:37

Ist von 2014 :D "Der Inhaber dieser Bescheinigung ist mit den Basismaßnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung praktisch vertraut gemacht worden.

0

Die Verwirrung kommt daher, dass das alte System mit dem 8h LSM Kurs und 16h Erste-Hilfe-Kurs abgelöst wurde... Durch den 9h EH-Kurs, der beide ersetzt. Dazu wurden die Inhalte auch massiv entrümpelt.

Zum Auto-Führerschein brauchst du einen 8h LSM-Kurs, der nicht mehr als zwei Jahre her ist. Wenn der Kurs, den du gemacht hast, länger ging, schadet das nicht.

Kurz gesagt: Ja, gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von willwaswissen30
12.09.2016, 11:37

Weder LSM-Kurs - den gibt es nicht mehr, jetzt braucht man einen EH Kurs und der dauert 9 Stunden.
Auch ist der nicht 2 Jahre sondern immer gültig
Zweijahresfrist gibt es nur für die Berufsgenossenschaft

0

Was möchtest Du wissen?