Fahrschule Abzocker? 120€ extra Gebühr nur für die Fahrschule bei der Praxis Prüfung?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo,

Bei der Anmeldung bzw als du dich über Fahrschulpreise erkundigt hast, hätte deine Fahrschule es dir erklären müssen:

Auf deinem Ausbildungsvertrag steht unter anderem "Vorstellung zur praktischen Prüfung". Damit ist der zeitliche Aufwand des Fahrlehrers, der Büroaufwand und die Unkosten für das Fahrzeug abgedeckt. Üm die 100€ ist dafür mittlerweile normal. Für deine Theorieprüfung musstest Du bestimmt auch ein Vorstellungentgelt so um die 40€ bezahlen. Die 85€ TÜV sind für den Prüfer der einsteigt und nur mitfährt.......... Diese TÜV-Gebühr hat mit der Fahrschule nix zu tun.

Ich hoffe ich konnte helfen. Nicht ärgern und viel Glück bei der nächsten Prüfung

Das mit den Prüfungsgebühren für die Fahrschule empfinde ich als reine Abzockerei, mein Sohn soll sogar 149 Euro abdrücken, eine Frechheit. Die Gebühren von der Anmeldung bis zur Prüfung sind phänomenal das war zu unserer DM Zeit nicht so genau mit den Pflichtfahrstunden früher biste gefahren und wenn der Fahrlehrer gesagt hat war in Ordnung und du hattest erst 6 Stunden, dann warst du fertig und bist zur Prüfung. Ende. Früher musste man auch nicht selbst zum Amt rennen um den Führerschein Antrag zu stellen, das war Service der Fahrschule die gesammelt haben und alles in einem Abwasch gemacht haben. Unsere Bürokratoe hier wird immer schlimmer.

Diese €120,00 sind die Kosten für die Prüfungsfahrt. Erscheinen mir zwar etwas hoch. €80,00 wären angemessen. Aber du hast in deinem Ausbildungsvertrag diese Kosten akzeptiert. Ich war bis 1996 Fahrlehrer und bei uns belief sich die Prüfungsfahrt auf DM 160,00. Die Prüfungsfahrt ist teurer als eine Fahrstunde, da es keine genauen Termine gibt und der Fahrlehrer über einen längeren Zeitraum Fahrzeug und Fahrlehrer zur Verfügung stellen muss.

Also ich musste für beide Prüfungen jeweils an Fahrschule und DEKRA zahlen, soweit ich mich erinnern kann.

Ich finde es schlimm, das mna hier über die Kosten jammert?

Der Führerschein ist immer noch zu billig, und zu einfach. Außerdem muss der Fahrlehrer auch von was leben. Stellt dir mal vor die Fahrstunde würde wie bei einem Handwerker zwischen 50 und 100 Euro kosten, das wäre gut.

Wenn du durchfällst musst du sowieso mehr bezahlen. Ich finde 1500 Euro ist ein Schnäppchen.

Ich hatte gestern prüfung bin leider durchgefallen musste 110€ an Fl und 85€ tüv bezahlen muss mann das nochmal zahlen

Find ich auch... also als Schnäppchen... ich habe 1480 € bezahlt und war vollstens zufrieden!

Was möchtest Du wissen?