Fahrschule ab 16 1/2 für Führerschein ab 18?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Mach lieber mit 17 1/2 den B und den A2 Führerschein. Das lohnt sich einfach mehr, weil wenn du jetzt mit A1 anfängst bist du ungefähr im Herbst fertif.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SilentBill
12.06.2016, 12:09

Okay, ich überlege es mir noch einmal. Aber dann hab ich noch die Frage: Müsste ich wenn ich von A1 auf A2 oder von A2 auf A umsteige jeweils wieder die Theoriestunden machen ?

0
Kommentar von MorthDev
12.06.2016, 12:10

Nicht alle Theoriestunden ;)

0
Kommentar von 2Fragensteller0
12.06.2016, 12:34

nein du müsstest fast garnichts machen.Du musst A1 mind. 2 Jahre fahren und wenn du dann den A2 Führerschein machen willst, dann musst du NUR die praktische Prüfung machen (~150-200€).Und von A2 auf A gilt das gleiche (A2 mind. 2Jahre fahren und dann praktische Prüfung)

0

Du hast dich schon informiert, was A1 heißt? (Maximal 11kw, 15 PS, 125ccm, also nicht mehr als ca. 130kmh).

Das macht nicht jede Fahrschule, frag trotzdem mal nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nemo75
12.06.2016, 12:08

Wo lebst Du?

Hinterm Mond? Das macht jede normale Fahrschule da ein gängiger Führerschein der den Vorteil hat das man mit 18 keine Probezeit mehr hat

0
Kommentar von MorthDev
12.06.2016, 12:09

Wir haben 4 Fahrschulen in der Stadt und 2 davon kombinieren nicht A1 mit B! Nur A2/A mit B!

1
Kommentar von Nemo75
12.06.2016, 12:14

Ist ja auch nachvollziehbar.
Wer macht mit 18 den A1 obwohl man den A2 schon machen darf?
Ich fahre doch nicht freiwillig 15 PS wenn ich die Möglichkeit habe (noch) 48PS zu fahren

1
Kommentar von MorthDev
12.06.2016, 12:16

Ja, verstehe ich auch, aber warum kommst du dann mit deinem sinnlosen "Wo lebst du denn?"-Kommentar?

0

Du kannst!
Nur ob Sinnvoll....
Darfst die Prüfungen erst kurz vor Deinem 18. machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MorthDev
12.06.2016, 12:07

Fürs Auto nicht richtig!

0
Kommentar von Nemo75
12.06.2016, 12:11

Mindestalter für die Prüfungen
Die schriftliche Prüfung in allen Führerscheinklassen darf schon drei Monate vor dem Stichtag abgelegt werden. Wer beispielsweise am 30. Juli achtzehn Jahre alt wird, darf schon ab dem 30. April sein Glück bei der theoretischen Prüfung zum Autoführerschein versuchen.

Ausnahme: Beim Mofa-Schein (der ja im amtlichen Sinne kein Führerschein ist, sondern eine Prüfbescheinigung) wird die Prüfung erst vier Wochen vor dem 15. Geburtstag gestattet.

Zur Führerschein-Fahrprüfung wird man frühestens einen Monat vor Erreichen des Mindestalters zugelassen.

0
Kommentar von Nemo75
12.06.2016, 12:15

Musst schauen wie Du die Theoriestunden zusammen bekommst.
Würde Max 8 Monate vor meinem 18. mit dem Führerschein anfangen

0

Was möchtest Du wissen?