Fahrschule - wer hat schuld?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi, erstmal erkläre ob du Fußgänger oder Autofahrer bist - musste es 3 mal durchlesen, bevor ich dir eine "richtige"Antwort schreiben kann! Du bist der Fußgänger!!! So, ich kann mir nicht vorstellen, dass Fahrschüler und Fahrlehrer geschlafen haben - gibt auch Schlafmützen - ok! Du schreibst aber eine 4-spurige Straße in 10 Sek überqueren- d.h. ein/e Gehbehinderte/r müsste spätesten nach der 2. Spur stehen bleiben?! Schildere das der zuständigen Behörde!!! LG

Das ist es ja, das habe ich der Behörde gemeldet. Der Sachbearbeiter hat mir eine Mail geschickt, das könne gar nicht sein, bla bla bla. Dabei bezieht er sich jedoch auf eine andere Ampelanlage. Ich habe auf diesen Fehler hingewiesen - die weitere Bearbeitung steht allerdings noch aus.

Ich kann mir sehr wohl vorstellen, dass der Fahrlehrer geschlafen hat. Das Fahrzeug war etwa 50 Meter vorher auf die vierspurige Straße eingebogen und nahm erst noch Fahrt auf.

0

Ich verstehe durch aus, dass du wegen der Sache mit der Ampel genervt bist, aber warum musst du den Fahrlehrer jetzt unbedingt Probleme machen? Es ist doch nichts passiert? Zudem, was bringt es, einen "Beinaheunfall" zu melden? Wer kann wirklich nachweisen, was passiert ist? Du warst alleine, in dem Auto waren zwei Insassen. Nur mal so am Rande bemerkt. ICH möchte kein Fahrlehrer sein und schätze die Arbeit dieser Leute wirklich sehr. Warum sollte deshalb jetzt Probleme machen?

Fahrlehrer und Schüler stehen in einem Abhängigkeitsverhältnis. Dem Schüler würde wohl auch nichts passieren.

Mir wird man glauben müssen, da ich belegen kann, dass seit xx Tagen eine Mängelmeldung existiert.

0

Fahrlehrer und Schüler stehen in einem Abhängigkeitsverhältnis. Dem Schüler würde wohl auch nichts passieren.

Mir wird man glauben müssen, da ich belegen kann, dass seit xx Tagen eine Mängelmeldung existiert.

Käme es zu einem Unfall, hätten beide schuld, also Fahrlehrer- und Schüler. Da nichts passiert ist...trägt keiner die Schuld, weil ja...nichts passiert ist. Ja, man würde dir glauben, dass etwas mit der Ampelschaltung nicht stimmt. Aber es geht hier um einen akuten Vorfall und da wäre ich mir an deiner Stelle nicht so sicher. Aber wie gesagt, das ist ja auch nicht wichtig, weil nichts passiert ist. Sollte in der Behörde jemand sitzen, der sich seiner Sache annimmt (und sich somit an die Einzelheiten seiner Ablage erinnert) könntest du mit einer Meldung dieses "Vorfalls" wahrscheinlich nur ein Lächeln auf die Lippen des Mitarbeiters zaubern. Versteh mich bitte nicht falsch. Wie gesagt, ich finde es gut, dass du dich für die Berichtigung dieser Ampelschaltung einsetzt, weil das wirklich gefährlich werden kann, wenn nichts gemacht wird. Klar ist es da, dass es an die Nerven geht, wenn man das Problem so wie du jeden Tag vor Augen hat, man darauf aufmerksam gemacht hat und nichts unternommen wird. Aber es ist leider so, dass wohl erst etwas passieren muss (wie so oft) damit etwas geschieht. Richtig ist das sicher nicht, aber mit solchen Meldungen von irgendwelchen unnachprüfbaren Situationen wirst du leider auch nichts erreichen.

Rotlichtverstoß - Bußgeld ohne Foto/Kontrolle?

Moin,

Bin eben blöderweise über eine rote Ampel gefahren. Ampel war gerade umgesprungen, hab mich einfach schlichtweg verschätzt. Nunja, keine böse Absicht, lässt sich nichtmehr ändern. Wurde zum Glück niemand gefährdet, oder behindert. War ganz alleine auf der Straße - bis auf das Polizeiauto, dass natürlich auch an der Ampel stand (Nebenstraße).

Die sind dann als sie grün hatten hinter mir her in 300-400m Abstand. Ich bin normal weitergefahren, abgebogen und dann direkt wieder abgebogen.(Musste jemanden absetzen) Hab dann noch gesehen, wie die Polizei hinter mir vorbeigefahren ist.

Frage:

Kann die Polizei ohne Beweisfoto und ohne Kontrolle überhaupt ein Bußgeld verhängen? Wenn sie ggf. nur das Kennzeichen hat?

Danke für alle hilfreichen Antworten. ;-)

...zur Frage

Wer darf die Kreuzung zuerst passieren (s. Bild)?

An dieser Kreuzung befinden sich keine Ampeln, kein Fußgängerüberweg, etc.

Das gelbe Auto möchte nach rechts in eine Einbahnstraße abbiegen. Die blauen Fußgänger möchten die Straße überqueren.

...zur Frage

Verkehrsberuhigter Bereich, Fahrschule

Hallo, ich würde gerne wissen wie ich mich im verkehrsberuhigten Bereich als Autofahrer verhalten muss. Und zwar mache ich gerade die Vorbereitung für meine Fahrprüfung und da kam mir die Frage was ich eigentlich tun soll, wenn im verkehrsberuhigten Bereich ein Fußgänger am Straßenrand steht und wartet, dass ihn ein Autofahrer die Straße überqueren lässt. Muss ich da als Autofahrer anhalten, oder darf ich vorbeifahren?

Im Internet steht nur etwas von gegenseitiger Rücksichtsnahme, aber was bedeutet das schon? Für eine klare und eindeutige Antwort wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Habe leider wegen einem anderen einen Rotlichtverstoß begangen. Kann man da noch was machen?

Natürlich sollte derjenige, der über rot fährt auch eine Strafe bekommen. Bei mir ist es aber folgendermaßen passiert. Hinter mir fuhr ein richtiger Raser der extrem dicht aufgefahren ist. Das waren schätzungsweise höchstens 10 Meter Abstand. Die Ampel war grün. Als ich auf sie zu gefahren bin ist sie auf Gelb umgesprungen. Das War noch ein Stück. Der andere ist immer noch wie verrückt aufgefahren. Wenn ich jetzt stark gebremst hätte wäre er mir hundertprozentig rein gefahren. Ich habe also nochmal Gas gegeben um noch über Gelb zu fahren. Dummerweise ist sie gerade als ich an der Haltelinie War auf rot umgesprungen. Der Rotlichtblitzer hat leider auch zwei mal geblitzt. Ich hatte zwar Glück, dass ich noch im Rahmen War, dass ich nicht einen Monat laufen musste. Trotzdem habe ich ein Bußgeldbescheid und Punkte bekommen. Kann man da was machen? Man kann ja nicht verlangen, dass man eine Vollbremsung hinlegt und der andere dadurch hinten reinfährt. Der andere hat nämlich dann gar nichts bekommen, obwohl er auch daran schuld war.

...zur Frage

Angst vor weiteren Fahrstunden... Lösung? ;(

Ich hatte vor einigen Wochen meine erste Fahrstunde.. Der Fahrlehrer meinte zwar, dass ich echt super war und er mit anderen noch nicht so weit gehen konnte (Bin in der Stadt gefahren plus Ampel und und und) ... Naja, aber ich hab mich meines Erachtens ziemlich blöd angestellt...


Ich hatte jetzt in den letzten Wochen meine Abiturprüfungen. Dadurch konnte ich nicht fahren... Nun hätte ich Zeit, aber ich bring es nicht übers Herz bei meinem Fahrlehrer anzurufen und einen Termin für die zweite Fahrstunde zu vereinbaren, weil ich einfach total Angst habe... :(((((((

Habt ihr eine Idee wie ich diese Angst besiegen kann? :(

MfG Zaara1992

...zur Frage

Vorfahrtsregeln, wann darf ich fahren und wann muss ich Fußgänger durchlassen?

Hallo liebe Community, ich habe da mal paar Fragen zu den Vorfahrtsregeln (rechts vor links und Vorfahrtsschilder) mit Bildern. Im praktischen umsetzten fällt es mir manchmal schwer direkt auszumachen, wann ich fahren darf und wann ich Fußgänger/ Radfahrer durchlassen muss!

Ich habe da mal zur Veranschaulichung und an welchen Kreuzungen ich besonders ins Grübeln komme 3 Kreuzungen mit jeweiligen Fällen dargestellt. Also verzeiht mir, wenn es etwas fragwürdig aussieht :D Ich denke mal der gelbe Kreis und das umgedrehte rote Dreieck sind klare Symbole für die Vorfahrtsschilder :) Hier nun mal meine Sichtweise und Gedanken, wann ich fahren muss etc. Wie gesagt, ich bin dabei etwas unsicher, deshalb frage ich hier, um mich zu vergewissern, ob es richtig oder falsch ist.

Ps: Bin momentan noch in der Fahrausbildung

Bild 1 Es gilt rechts vor links ich bin das grüne Auto und möchte geradeaus fahren. Ich habe Vorfahrt, da rechts von mir keiner steht Das andere Auto möchte abbiegen --> geradeaus vor abbiegen

Bild 2 Hier gilt das selbe wie bei Bild 1 bloß sind hier nur 2 Möglichkeiten möglich (1x abbiegen oder geradeaus) Frage ist, ob es trotzdem der gleiche Ablauf und Grund für die Vorfahrt wie bei Bild 1 ist.

Bild 3 Vorfahrtschilder gelten hier ich muss Vorfahrt gewähren wann muss ich Fußgänger und Radfahrer durchlassen? wenn ich rechts abbiege dann auf jeden Fall die, die aus meiner Richtung oder von gegenüber kommen (2 Pfeil) (?!) wie ist es davor (1 Pfeil)? (beim Vorfahrtsschild Vorfahrt gewähren) also die von links und rechts kommen

siehe Pfeile

die gestrichelten Linien sollen keine direkten Fußgängerüberwege kennzeichnen sondern solche roten gepflasterten Steine, welche den Weg zeigen.

Ich hoffe, ich konnte es verständlich erläutern. Gibt es ansonsten allgemeine Regeln, die man sich einprägen kann, wann man Fußgänger durchlässt und wann nicht (gesetzlich, nicht nach Freundlichkeit :D) bei rechts vor links und Vorfahrtsschildern?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?