Fahrschul lehrer will mich zur prüfung anmelden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich dachte auch das ich noch nicht für die Prüfung bereit bin. Aber das ist ein typisches Gefühl zum Beispiel wie vor einem Vorstellungsgesrpäch oder einem Test in der Schule. Mach dich nicht verrückt. Wenn es wirklich noch garnicht geht deiner Meinung nach, rede mit deinem Fahrlehrer darüber nocheinmal. Und richtig fahren lernen tut man eh erst wenn man mal den Führerschein hast. Am Anfang können ja deine Eltern noch mitfahren und ehe du dich versiehst bervorzugst du es allein zu fahren.

Ich wünsche dir ganz viel Glück ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also das gefühl hatten wohl die meisten von uns. ich habe mit meinem fahrlehrer damals gewettet, dass er alle folgenden kosten übernimmt, falls ich es nicht schaffen würde (also weitere fahrstunden, nächster antritt)

beim fahren mit führerschein und ohne fahrlehrer fuhr ich ersst strecken, die ich im schlaf kannte und hatte dauernd panik. aber das legte sich wirklich mit der zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast vollkommen Recht. Du bist für den Führerschein noch nicht bereit und solltest die Prüfung nicht machen. Du wärest eine Gefahr für alle Verkehrsteilnehmer. Sage deinem Fahrlehrer klipp und klar, dass du im Augenblick noch keine Prüfung machen möchtest! Das bestimmst du und nicht der Fahrlehrer! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das denkst du nur... geht denke ich jedem 2. Fahranfänger so. Mir auch damals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?