Fahrradunfall - Teilnehmerin flüchtet vor Unfallort und möchte mich nun doch anzeigen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich denke, wenn du laut gerufen hast, hast du dich korrekt verhalten. Eine Klingel hätte der Frau ja nicht mal angezeigt, wo genau du an ihr vorbeifahren willst. Meist erschrecken Klingeln mehr, als dass sie helfen. Du könntest auch nachträglich noch die Klingel reparieren, und behaupten du hättest sogar absichtlich gerufen und nicht geklingelt, aus oben genannten Gründen.

Wenn du Glück hast, sagt die Frau bei der Polizei exakt, dass du gerufen, statt geklingelt hast. Damit hätte sie aber bereits eingestanden, dein Rufen ja gehört zu haben...

Ich würde versuchen, dass persönlich zu klären, wenn du keine Ansprüche stellen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann gehe zur Polizei und sage denen dass sie schangenlinien gefahren ist und dass die angetrunken schien. Zeugen hast du ja anscheinend die das bestätigen können. Dann verliert sie auch gleich ihren Führerschein...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erst mal verstehe ich den Pizza Service nicht, der dich ( angestellter) ohne Klingel los fahren lässt? Ohne klingel darfst du überhaupt garnicht fahren! Wenn dich die Polizei erwischt muss du eine Strafe zahlen.  Ich glaube das du eine mit Schuld hast, weil du Klingeln müsstest und nicht Rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da Du ja mehrere Zeugen hast und auch die Fahrerflucht somit beweisen kannst, würde ich das eher locker sehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, daß ihr Beide Ärger bekommen könntet.

-> Du wegen dem Fahren ohne Klingel und weil Du rechts überholen wolltest.

-> Die Frau wegen Unfallflucht und evtl. den Gründen bzw. Folgen der Gründe.

Genauer könnte Dir das ein Rechtsanwalt auseinandersetzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?