Fahrradstütze?

...komplette Frage anzeigen Da kann man den vorstoß sehen der rein gerutsch ist :/.  - (Fahrrad, Schnellrat) Etwas näher - (Fahrrad, Schnellrat) von ganz oben mit den sattel drauf - (Fahrrad, Schnellrat) ohne sattel - (Fahrrad, Schnellrat)

2 Antworten

Kann dir nur mit den Begriffen helfen. Du hast ein Problem mit deiner Sattelstütze. Die steckt im Rahmen, bzw. im Sitzrohr des Rahmens. Deine Sattelstütze ist etwas zu dünn. Deshalb steckt ebenfalls eine Distanz- oder Reduzierhülse im Sitzrohr, die es enger macht, so dass die Stütze gut passt.

Auf dem Ende des Sitzrohrs sitzt eine Sattelklemme. Das ist so ein Ring:

https://www.bike-discount.de/media/org/orgb_H/orgid_178/thumbs/143917_923777.jpg

Auf dem Bild eine mit einem Spannhebel.

Mit der Sattelklemme wird die Stütze im Rahmen festgehalten. Du hast eine gefederte Sattelstütze, eine Federstütze, und zwar ein Scheisteil. Gefederte Sattelstützen dieser Bauart sind eher ein Verkaufsargument als wirklich nützlich. Üblicherweise kann man die Vorspannung der Feder einer solchen Stütze einstellen mit einem Inbusschlüssel von unten.

Der Sattel oben wird gehalten entweder von einem Sattelkloben, der ein Verbindungsstück zwischen Sattel und Stütze darstellt,

https://images-eu.ssl-images-amazon.com/images/I/51pdYWrsfQL._AC_UL246_SR190,246_.jpg

oder mit einer Patenthalterung,

https://de-rec-fahrrad.de/_media/lexikon/patentsattelstuetze.jpg

die einen Kloben überflüssig macht.

Keine Ahnung, was du nun gemacht hast. Auf Bild 4 meine ich, eine halb raus gezogene Distanzhülse zu erkennen. Eine Sattelklemme scheint auf diesem Bild zu fehlen. Auf Bild 3 gibt es die Sattelklemme. Von der Federstütze sehe ich den Faltenbalg, einen Ring und anscheinend einen Kloben zur Sattelbefestigung. Der Schaft der Stütze scheint im Sitzrohr zu stecken. Bild 1 und 2 zeigt das Innere des Stitzrohrs. Weiß aber nicht, ob die Distanzhülse noch drinsteckt.

Man fettet den Schaft der Stütze, damit er auch in ein paar Jahren noch rausgeht und nicht verkratzt. 

Meine Empfehlung: Gehe in einen Radladen und kaufe dir eine genau passende Stütze ohne Federung. Die macht dein Rad schneller und leichter. Kostet nur ein paar Euro. Sattelstützen gibt es in zig Dicken mit jeweils nur wenigen Zehntelmillimetern Unterschied. 



Da scheint was rausgebrochen zu sein. Sollte sich das demnächst nicht lösen lassen von alleine einen Fachmann aufsuchen. Wenn der es nicht hinbekommt wars das.

Was möchtest Du wissen?