Fahrradspeiche aus Felge gerissen (Bremse eingebremst)?

2 Antworten

Die Speichen ziehen die Felge ja zur Seite. Bei einem klassischem Laufrad mit 32 Speichen ziehen 16 die Felge nach rechts und 16 ziehen sie nach links. Das gleicht sich gegenseitig aus, sodass die Felge mittig ist. Wenn eine Speiche fehlt, ziehen rechts und links von der Lücke zwei Speichen in die eine Richtung, dazwischen zieht aber keine mehr in die andere Richtung. Somit macht die Felge an dieser Stelle eine Beule in die eine Richtung. Und bei einer Felgenbremse führt das natürlich dazu, dass sie an dieser Stelle dann Kontakt zum Bremsbelag bekommt, ohne dass sich dieser bewegt hat.

Dementsprechend: Mit einer fehlenden Speiche wird sich das Problem nicht beheben lassen.

Problem: Du schreibst, dass das Speichenloch in der Felge nun größer sei. Das schreibst du so locker-flockig, als sei das keine große Sache... ist es aber: Du kannst an dieser Stelle keine neue Speiche mehr einhängen. Damit ist die Felge leider ein Fall für den Schrott.

Das heißt, du brauchst eine neue Felge. Problem: Die Innendurchmesser von Fahrradfelgen sind unterschiedlich. Bei kleinerem Innendurchmesser brauchst du kürzere Speichen, bei größerem Innendurchmesser längere. Dementsprechend müsstest du entweder eine sehr ähnliche Felge finden, die du statt der kaputten einspeichen lassen kannst, oder obendrein alle Speichen neu kaufen.

Aus diesem Grund ist der Kauf eines neuen Laufrades meist wirtschaftlicher.

Was kann ich machen (möchte es nicht in die Reperatur bringen)

Wenn du Fragen wie diese im Internet stellen musst, fehlt dir definitiv das Wissen, das du bräuchtest, um ein Laufrad neu einzuspeichen.

Dementsprechend können wir uns wohl darauf einigen, dass du ein neues Laufrad brauchst. Passen müssen:

  • Laufraddurchmesser
  • Achsstandard
  • beim Hinterrad die richtige Aufnahme für die Ritzelkassette
  • offenbar muss es eine Felge für Felgenbremse sein

Dazu brauchst du Werkzeug, um die Ritzelkassette zu wechseln und Felgenband, um den Schlauch vor den Kanten der Felgenlöcher zu schützen.

Solltest du eine Nabenschaltung haben (hinten nicht mehrere Ritzel, sondern nur eins), vergiss' die Option mit dem Neukauf und die Idee, allein zurecht zu kommen.

Du wirst um eine Werkstatt Reparatur nicht drum herum kommen. Wenn die Speiche den Nippel aus der Felge gerissen hat, ist es fraglich ob der Schaden reparabel ist. Das sollte sich ein kundiger Monteur anschauen, ob die Felge zu retten ist.

Dass die Bremse nun ungleichmässig wirkt, ist verständlich, weil du nun einen Achter im Rad hast. Das Laufrad muss neu zentriert werden, nachdem die defekte Speiche ersetzt wurde. Das kann für 15-20 Euro reparabel sein, es kann aber auch auf eine neue Felge hinaus laufen.

Was möchtest Du wissen?