Fahrradschloss dickes oder dünnes?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein 5,-- Schloß? Das fällt ja schon auseinander, wenn man es anschaut - für einen Dieb also überhaupt kein Problem.

Investiere Geld in ein vernünftiges Schloß mit entsprechender Sicherheitsstufe. Damit kannst du einen Diebstahl zwar auch nicht zu 100% verhindern, aber enorm erschweren.

ein fahrradschloss aber das ist dieses dünne 5euro schloss

Das dient bestenfalls als Imitation :-(

Es kommt auch nicht darauf an, ein möglichst dickes Schloss zu kaufen, sondern eines aus möglich hartem und zähem Material (das dann auch als "dünnes" Schloss deutlich mehr Sicherheit bringt).

Entweder orientierst Du Dich an den Testberichte die sich um Netz finden lassen, oder lässt Dich vom Händler beraten.

Hallo GiottoGina1,

je nach Fahrradtyp, Abstellort und –zeitraum unterscheiden sich die Anforderungen an Fahrradschlösser erheblich. Der Hersteller ABUS stellt hierfür eine nützliche Mess-Skala mit unterschiedlichen Sicherheits-Leveln zur Verfügung. Als Faustregel gilt: 10% des Fahrrad-Wertes darf ein Schloss ruhig kosten.

Hier findest du die Übersicht und kannst dann entscheiden zu welcher Kategorie du gehörst: http://www.expert-security.de/einbruchschutz/fahrradschloesser/_c12.htm
Ich hoffe ich konnte dir dadurch bei deiner Entscheidung weiterhelfen.

Beste Grüße,

Kristian

Nimm ein dickes, könnte manche Diebe abschrecken... aber wenn einer wirklich dein Rad klauen will schafft er das. Aber solche gibt's kaum, dass ist sehr auffällig und eventuell Laut ^^

Kauf ein dickes, kostenpunkt um die 40 Euro.

Dünnes Schloss.......da lacht jeder Dieb drüber, hustet es an und haut mit deinem Fahrrad ab

Wenn ein dieb das fahrrad klauen will wird er es so oder so schaffen.

Was möchtest Du wissen?