Fahrradschaltung richtig einstellen?

2 Antworten

Wenn der erste Gang das größte Zahnrad ist dann ist das Schaltseil zu stark gespannt. Da musst entweder bei der Schaltung die Rändelmutter beim Bowdenzug weiter rein drehen oder die Schraube die den Seilzug hält lösen und das Seil 1-2 mm länger machen

Uns erstmal verraten, was für eine Schaltung das ist, am besten Fotos von Schalthebel und Schaltwerk.

Gangschaltung der hinteren Schaltvorrichtung am Fahrrad klemmt

Hallo zusammen,

ich habe gestern das Fahrrad meiner Freundin angeschaut, weil sie sagte, sie könne nicht mehr schalten. Das Problem bezieht sich auf eine drehbare Schaltung am Lenker bzw. auf das hintere Schaltwerk. Ich hoffe meine Fragestellung wird jetzt nicht zu vage, weil ich das Problemrad gerade nicht da habe.

Die subjektiven Sympthome äußern sich wie folgt: Die Kette liegt auf dem kleinsten Zahnkranz (hinten) und lässt sich durch normales Schalten am Lenker dort nicht wegbewegen. Ist am Lenker die kleinste Stufe eingestellt lässt er sich zwar drehen, also nach oben schalten, wird aber immer schwergängiger pro Grang, sodass es im vierten nicht weiter drehbar ist. Dabei ändert sich hinten an der Schaltung nichts, außer dass das Zugseil immer straffer gespannt ist.

Objektiv und mit eher laienhaftem Blick gesehen ist mir aufgefallen, dass das Zugseil, dass vom Lenker bis zur hinteren Schaltvorrichtung reicht, nicht zu bewegen ist ( wenn man z.b. irgendwo in der Rahmenmitte zwischen Zahnkranz und Lenker am Seil zieht). Dort wo das Seil in die Schaltvorrichtung geht, lässt es sich zwar samt der Führungsummantelung bewegen(also herausziehen) und der "Ausleger- oder Überwerfer-Arm" der Schaltung bewegt sich, allerdings ist es mir nicht möglich das Seil DURCH die Ummantelung zu ziehen (klemmt), so wie es auch im normalen Schaltvorgang der Fall wäre. Da diese Ummantelung ja meines Erachtens als Kraftumlenkung für das Zugseil dient, könnte ich mir Vorstellen dass es vlt daran liegt, dass diese am Ende, also direkt am Schaltwerk, kaputt bzw. aufgerissen ist, und man dass Metallgeflecht im Inneren sehen kann.

Ich hoffe ich konnte die Problematik gut genug beschreiben und ein findiger Fahradtüftler kennt mein Anliegen... ;)

Grüße NewOutlaw

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?