Fahrradreifen alle paar Monate platt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

klingt ein bischen so, als könnte es an den Ventilen liegen. Vielleicht ist das Problem behoben, wenn die Ventile gegen funktionsfähige ausgetauscht werden. Garantien für diese Ferndiagnose gibts natürlich keine :)

Herzliche Grüße,

Woodcarver

Hmmm... wäre eine Möglichkeit. Weiß zwar nicht wie wahrscheinlich das ist, dass alle Ventile bei relativ neuen Rädern kaputt sind, aber immerhin mal n Ansatzpunkt. Danke!

Immerhin scheint es ja nicht normal zu sein, das man Reifen so oft aufpumpen muss. Heute habe ich sie zum dritten mal dieses Jahr befüllt.

0

Also entweder Sie haben einen bösen Nachbarn (gibt es, spreche aus Erfahrung) bzw. spielende Kinder im Fahrradkeller, oder der Schlauch ist einfach kaputt.

Ich würde mal einen kompletten Satz neuer Schläuche empfehlen.
Beim einbauen unbedingt auf scharfe Kanten an der Felge und Krümel in dem Reifen achten. Das Felgenband sollte auch optimal sitzen. Notfalls mit Klebeband einmal überkleben. Die Blitzventile sollten feste aufgeschraubt sein.
Oft verlieren Fahrradschläuche dort Luft.

Zu Ihrem ersten Rad: Sind Sie sicher, das Ihr Vater nicht das ein oder andere mal nach dem Luftdruck geschaut hat? ;-)

Dass die Luft bei Deinem Kinderrad 5 Jahre gehalten hat, ist sehr unwahrscheinlich. Beim Kinderrad sitzen aber auch einige Kilo weniger auf dem Rad, sodass Luftverlust viel später auffällt.

Ein Fahrradschlauch ist nicht hundertprozentig luftdicht. Mit der Zeit lässt der Druck nach, das ist normal. Aber es gibt da durchaus Unterschiede: Es gibt Schläuche, die die Luft besser halten, und es gibt Schläuche, die die Luft schnell verlieren. Mit Schläuchen der Markenhersteller Schwalbe und Continental habe ich normalerweise keine Probleme. Allerdings ist aus meiner Sicht das Nachpumpen nach zwei oder drei Monaten normal.

Was ein Quatsch.
Ein intakter Schlauch ist immer 100% Luftdicht. Das hat auch nichts mit Markenherstellern zu tun. Ich habe hier Räder stehen, die seit ca. 10 Jahren nicht benutzt wurden und die haben immer noch einen vollen Reifen. Sie Verwechseln Fahrradschläuche mit Heliumgefüllten Luftballons.

0
@LieberScholli

Vielleicht fragen Sie mal bei einem Hersteller von Fahrradschläuchen nach, wie das mit dem Luftdruck ist. Die Dichtigkeit hängt übrigens auch vom Material ab. Im Rennradbereich werden, sofern keine Schlauchreifen verwendet werden, auch gern Latex-Schläuche verwendet. Die halten die Luft noch viel weniger, sind aber elastischer und haben einen geringeren Rollwiderstand. Aber vielleicht schauen Sie sich mal das hier an:

tinyurl.com/8mwfghn

Nach zwei Wochen ist der Druck von 5 auf 4 bar abgesunken. Schreibt Schwalbe, die sicher nicht die schlechtesten Schläuche machen. Aber auch bei Conti gibt es einen Hinweis darauf, dass die Luft nicht ewig hält:

tinyurl.com/9blv3py

"Ein Rundum-Sorglos-Produkt ist dagegen der Hermetic Plus Schlauch. Der höhere Butylanteil und die höhere Wandstärke machen ihn besonders pannensicher. Weil er dazu noch extra lange die Luft anhält, ist er derFavorit vieler Fahrradverleiher."

Weil ein Schlauch absolut luftdicht ist, muss hier also fabrikneuer Müll angepriesen werden, denn ein Hermitic Plus Schlauch von Conti hält die Luft nur extra lange und nicht über Jahre hinweg.

In Ihrer Antwort schreiben Sie:

Zu Ihrem ersten Rad: Sind Sie sicher, das Ihr Vater nicht das ein oder andere mal nach dem Luftdruck geschaut hat? ;-)

Wie kommen Sie denn darauf, wenn ein Schlauch doch immer absolut luftdicht ist?

Ich hoffe Sie merken, dass Sie sich selbst widersprechen.

0
@user353737

Lern lesen, ey. Ich habe von einem Intaktem Reifen geschrieben. Ein Kinderrad fährt sicher auch mal durch Scherben oder gegen einen Bordstein. Und wenn Sie den Witz dahinter nicht kapieren, tun Sie mir wirklich herzlichst leid.

Und ich habe gerade noch einmal geprüft: 4,5 Bar und das Rad wurde sicher 5 Jahre nichtmehr bewegt. Statistiken sind halt nur Statistiken und mehr nicht. Auch wenn ich Ihnen hiermit die Luft zum atmen nehme.

OT: Sind sie eigentlich nur hier, um andere Antworten schlecht zu reden? Aus Ihren bisherigen Antworten lässt sich dieser Gedanke zumindestens ableiten.

0
@LieberScholli

Lern lesen, ey. Ich habe von einem Intaktem Reifen geschrieben.

Das nicht intakte Fahrradschläuche Luft verlieren, dürfte selbstverständlich sein, oder? Von Statistik war hier auch keine Rede, war in einer anderen Diskussion beim Fahrradfahren auf dem Gehweg.

0
@LieberScholli

Jeder ist anderer Meinung :-D Aber nicht nur hier, allgemein im Netz gehen da die Meinungen auseinander.

Wir haben auch noch alte Räder rumstehen. Die stehen da auch schon seit einer gefühlten Ewigkeit, aber die Reifen sind noch prall.

Also möglich ist es auf jeden Fall, dass sie keine Luft verlieren.

Ich habe das nicht so deutlich gemacht, aber unsere Räder verlieren nicht ein wenig Druck, sondern sind nach 2 Monaten richtig platt. Wenn ich mich da draufsetzen würde, würde ich auf der Felge fahren. Jeglicher Druck ist weg.

Sind auch zwei ganz unterschiedliche Räder und unterschiedliche Reifen.

Auch wenn einige sagen dies sei normal, so weiß ich doch, dass es auch anders sein kann. Alle 2 Monate komplett leer ist wahrscheinlich einfach nur Pfusch.

Klar weiß ich, dass Gummi nicht 100% dicht ist und je nach Gummi verliert der eine mehr und der andere weniger; aber nach 2 Monaten leer finde ich doch zuviel!

0
@user2431

Alle zwei Monate komplett platt ist in der Tat etwas heftig. Entweder sind die Schläuche wirklich miserabel, da hilft nur der Austausch. Die Investition ist ja erträglich. LieberScholli verwies schon auf die Ventileinsätze. Nicht nur Dunlop-/Blitzventile haben auswechselbare Ventileinsätze, auch bei Sclaverand- und Schrader-/Auto-Ventilen gibt es so etwas. An der Stelle würde ich auch noch einmal prüfen.

0
@user353737

Nochmal für die Mitleser, damit das nicht falsch verstanden wird:
Meinungen gehen halt auseinander und ich hatte noch eine andere Streitfrage mit pdeleuw, deswegen meine doch sehr aggressive Wortwahl.
Ich bitte das nochmal zu entschuldigen.
Hab mich mit pdeleuw außerhalb wieder vertragen :-)
So muss das sein. Friedlich kommt man einfach besser durchs Leben ;-)
Auf weitere, gute zusammenarbeit!

0
@user353737

Wir haben ja selbst auch alte Räder rumstehen; seit vielen Jahren. Die sind alle noch prall.

Auch verwende ich in meiner Arbeit einen Sackkarren mit dicken aufpumpbaren Reifen (kein Vollgummi); fast täglich. Im Sommer und im Winter, fahre damit mit viel Gewicht Treppen auf und Treppen ab. Das Teil wird von mir echt malträtiert; ein richtiges Arbeitsgerät halt. Seit 10 Jahren haben wir es nun, und der Luftdruck ist noch wie am ersten Tag. Musste noch nie aufgepumpt werden.

Ich kann es deshalb überhaupt nicht verstehen alle zwei Monate unsere Räder wieder neu aufpumpen zu müssen. Wir fahren damit vll 4mal und schon sind sie wieder platt.....

Ich gebe mich nicht damit zufrieden, dass es eben nunmal so ist.

0

Was möchtest Du wissen?