Fahrradpedal fällt immer ab?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also entweder hast du die Pedale seitenverkehrt montiert oder ein Pedalgewinde zerschrotet oder (sehr selten) deine Kurbel hat eine Riss.

Die rechte Kurbel hat eine Rechtsgewinde, die Linke ein Linksgewinde. Muttern gehören dort nirgendwo dazwischen, maximal eine Unterlegscheibe, die verhindert, dass die Pedalachse mit der Kurbel zusammenrostet / verschweißt, wenn das Pedal zu fest angezogen wurde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die Pedale gibt es eigene Schlüssel, die sind doppelt so lang als normale Gabelschlüssel. Also entweder einen langen Schlüssel kaufen oder mit einem Rohr verlängern. 2 Jahre Bodybuilding könnte auch helfen. Und dann nochmals der Hinweis. Linkes Pedal Linksgewinde, rechtes Pedal Rechtsgewinde. Wenn einmal das falsche Pedal in die Kurbel geschraubt wurde kann natürlich auch die Kurbel nun defekt sein, dann hilft nur Kurbeltausch. Aber wenn mit verlängertem Schlüssel das Gewinde nicht durchrutscht dann wird es ok sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dein Gewinde geschrottet ist - z.B. durch seitenverkehrte Montage (auf den Pedalen ist oft vermerkt, auf welcher Seite sie montiert werden müssen) oder zu festes Anziehen - gibt es Reparatureinsätze für Pedalgewinde: http://www.bike-magazin.de/?p=5591

Einfach mal im nächsten gut ausgestatteten Radladen fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast die linke mit der rechten Pedale vertauscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SonGoku0wnz
04.10.2011, 21:12

wirklich? musst man da keine muttern oder sonst iwas dranmachen? hab ich die einfach nur vertauscht? :D

0

Was möchtest Du wissen?