Fahrradlicht-erlaubt!? Polizei!

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Rechtstheoretisch ist eine Dynamo-Lampe aufgrund des bereits beschriebenen Batterieproblems vorgeschrieben. Allerdings wird dich deswegen kein Polizist anhalten oder gar verwarnen, da die Polizei froh ist, dass überhaupt Licht vorhanden ist.

Bluesea13 24.03.2012, 19:35

Das ist ja auch mein Verständniss!

aber,erlaubt ist es ja nicht...wie doof eigentlich!

Verstehe das einer %-/

0

Die "lichttechnische Einrichtung" (§67 StVZO) setzt eine Batterie-unabhängige Beleuchtung vorraus. Obwohl mal eine Modernisierung solch angestaubter Paragraphen angedacht war, ist alles beim Alten geblieben: Nur "Rennräder unter 11kg" erhalten eine Sondergenehmigung, wenn ein Batterielicht mitgeführt wird.

In der Realität werden aber Polizisten durch die Länder angewiesen, auch andere Fahrräder für sportliche Zwecke wie Rennräder zu behandeln. Dazu zählen auch MTB's, Crossbikes etc. Wenn es hart auf hart kommt, hat man auch keine Rechtssicherheit, was die ganze Situation ein wenig absurd macht.

Auch muss dieses Batterie-/Akkulicht für den Straßenverkehr zugelassen sein. Das widerrum sind die meisten Akkulampen nicht.

Fazit: Das Bike braucht eine StVZo-konforme Beleuchtung. Die meisten also per Dynamo, die sportlichen auf jeden Fall eine für den Straßenverkehr zugelassene Akkuleuchte.

Die Vorschriften zur Beleuchtung sind eigentlich total affig. Denn die meisten Dynamolichter sind werkseitig so schwach, dass jede Akkuleuchte am Rad potentiell mehr Leben retten kann. Zudem leuchten diese auch im Stand, was ein Mehr an Sicherheit im Straßenverkehr bedeutet.

Eine Gesetzteslücke hingegen erlaubt es, nicht zugelasse Beleuchtung am Körper zu tragen, da der Körper nicht zur Radausstattung gehört. So sieht man mitunter Räder mit schwacher, aber gesetzeskonformer Beleuchtung plus Flutlichtanlage auf dem Helm ihres Pedaleurs.

nein das ist erlaubt,solang sie funktionstüchtig sind.die batterien müssen also mindestens für den heimweg reichen. das problem ist,dass man das bei einer evtl. kontrolle nicht zweifelsfrei nachweisen kann.am besten du holst dir wiederaufladbare akkus mit einer statusanzeige,die ist zwar nicht 100%genau aber würde die polizisten mehr überzeugen,dass es sich um volle "akkus" handelt ;) das licht am helm gilt nicht als alleiniges licht sondern ist nur als ergänzendes licht genehmigt.

In der Anleitung der Lampe meines Mannes steht, dass diese Lämpchen zwar allgemein wegen dem Batterieproblem verboten sind, wenn aber diese Lampe eine schwache Batterie anzeigt, bevor sie nicht mehr funktioniert, ist sie erlaubt.

Weil eine Batterie leer gehen kann und wenn du dann unterwegs bist, hast du plötzlich kein Licht mehr. Das soll die Regelung verhindern. Rein Theoretisch darf man nur mit Lampen welche mittels Dynamo betrieben werden montieren... Sonst keine.

§67 StVZO schreibt für Fahrräder (außer Rennräder) eigentlich eine Lichtmaschine (=Dynamo) vor ...

diese Regelung ist schon seeehr alt .. sehr viele Fahrräder sind nicht entsprechend dieses Paragraphen ausgerüstet .. aber solange gut funktionierende Lampen dran sind, wird kein Polizist auf den Details rumreiten ..

mit einer Batterieleuchte und ohne Dynamo erfüllt man also strenggenommen nicht die Vorschriften .. die Polizei hat aber besseres zu tun.

colt1212 25.03.2012, 12:39

da sollte man doch mal die diversen veralteten gesetze endlich modernisieren, gibt doch genug davon....meine meinung..

0

Theoretisch ist eine Beleuchtung mittels Dynamo vorgeschrieben.

Aber:

Es fahren soviele Fahrradfahrer suizidal unbeleuchtet in der Gegend herum, dass man von Seiten der Polizei richtig froh ist, mal einen beleuchteten zu sehen, da macht das dann nichts, wenn das Ding Akku statt Dynamo hat.

Es ist so wie Pepsimaster beschrieben hat, es ist eine sehr alte Reglung + vor allem - die Pol. hat besseres zu tun !

Tatsache es gibt eine Fahrrad-Gewichtsabhängige Regelung. Die kenne ich nicht genau, weiß aber das Sporträder unter 6 oder 8 kg mit Batterie-Lampen fahren dürfen...

die Bullen können sich nicht entscheiden was man darf & was nicht.

Eichbaum1963 24.03.2012, 23:06

Nun, die Bullen entscheiden eh nur, welches Gras sie fressen und evtl. noch, welche Kuh sie sich zur Brust nehmen. Die stehen nämlich in der Regel auf der Weide oder im Stall. :D

Solltest du aber unsere Polente meinen: die entscheiden da gar nix, sie halten sich nur an Gesetze welche unsere "Volksvertreter" verabschiedet haben. ;)

Und das wäre in diesem Fall § 67 StVZO: "Lichtechnische Einrichtungen an Fahrrädern"

http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_67.php

0

warum fährst du nachts mitn mountainbike

Bluesea13 24.03.2012, 19:13

ist das eine Frage?

0

Weil wenn du am Ar-sch der Welt bist und die Batterie kackt ab , was dann ?

Bluesea13 24.03.2012, 19:14

Ich Fahre nur in der Stadt!

oder am Tag im Wald.

0

Was möchtest Du wissen?