Fahrrad:Kopfhörer

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auf dem Bürgersteig darf man nicht mit dem Fahrrad fahren, wenn man älter als 10 ist, weil der normalerweise eher für Fußgänger ist. Es gibt jedoch Fußgängerwege, bei denen dann ein extra Schild steht, welches zeigt, dass sie für Fußgänger und Fahrradfahrer sind.

Musikhören mit Kopfhörern darfst du, solange die Musik dabei so leise ist, dass du die Geräusche in deiner Umgebung ohne Probleme hörst. Wenn du die Musik auf für dich möglicherweise normaler Lautstärke hörst, ist es oft schon zu laut. Du darst also Musik hören, wenn du dich dabei auf deine Umgebung konzentrierst und es zum Beispiel merkst, wenn hinter dir ein Auto kommt.

MfG apwbd99

Fahrradfahren eh nicht auf dem Bürgersteig. Musik ja, wenn leise genug. Darfst ja auch im Auto Musik hören. Du musst aber den verkehr hören müssen, oder wenn dich jemand ruft etc.

oft kommt es vor, dass Fahrradfahrer von der Polizei rausgerufen werden zur Kontrolle und die hören nix! xD Dann gibt's sicher ärger.

Nein, ist nicht erlaubt. Handybenutzung währed der Fahrradfahrt übrigens auch nicht.

Und Fußwege darfst Du mit dem Rad nur benutzen, wenn der Fußweg dafür freigegeben ist (blaues rundes Schild mit Fußgänger- und Radfahrersymbol).

Die StVO schreibt vor, dass der Fahrzeugführer nicht durch Geräte die Ton übertragen vom Straßenverkehr abgelenkt werden dürfen. Das OLG Köln entschied am 20.02.1987, dass es im Einzelfall Sache des Richters ist, zu entscheiden, ob der Fahrer abgelenkt war oder nicht.

Auf dem Bürgersteig Fahrrad zu fahren dagegen ist nur dann erlaubt, wenn der Fahrradfahrer jünger als 10 Jahre ist. Ist der Fahrradfahrer jedoch jünger als 8 Jahre, muss er den Gehweg benutzen.

user353737 28.06.2013, 22:29

Die StVO schreibt vor, dass der Fahrzeugführer nicht durch Geräte die Ton übertragen vom Straßenverkehr abgelenkt werden dürfen.

Nein, das gibt die StVO nicht her:

"(1) Wer ein Fahrzeug führt, ist dafür verantwortlich, dass seine Sicht und das Gehör nicht durch die Besetzung, Tiere, die Ladung, Geräte oder den Zustand des Fahrzeugs beeinträchtigt werden"

Von Ablenkung steht da nichts. Im genannten Gerichtsurteil übrigens auch nicht.

0

Die StVO gibt hier keine Vorgaben in § 23.1, auch wenn dies zu Unrecht oft so ausgelegt wird. Weder die Binnenlautstärke von CarFi-Anlagen, noch das Tragen von Kopfhörern ist geregelt. Bei maßvollen Spitzenwerten um 80 Dezibel im Kopfhörer ist dies nicht lauter als starker Straßenverkehr.Kopfhörer auf dem Fahrrad oder im Auto sind ebenso wenig verboten wie ein leistungsstarkes Autoradio. Auf das rechte Maß kommt es an.

Man darf generell nicht auf dem Bürgersteig fahren, denn der ist für die Fußgänger.

Aber man darf mit Kopfhörern fahren, z.B. auf der Straße, solange du sie nicht im Ohr hast ^^

Man darf generell nicht auf dem Bürgersteig fahren. Und Musik hören darf man auch nicht.

DeeDee07 28.06.2013, 17:22

Jedenfalls nicht, wenn man älter als 10 ist.

0

Ich glaub nicht, wil du dann ja vom Verkehr abgelenkt bist. Und auf dem Bürgersteig darf man sowieso nicht fahren.

das würde 13€ kosten

Was möchtest Du wissen?