Fahrradhelm...wie bringe ich es meinen eltern bei?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

In Bremen führ sogar der Bürgermeister Scherf grundsätzlich mit Helm durch die Stadt. Sollte dein Kopf weniger wert sein als Hennings?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern haben vollkommen recht, wenn sie darauf bestehen, dass du einen Helm aufsetzt! Schließlich sind sie für dich und deine Gesundheit verantwortlich. Wenn du mal 18 bist, kannst du machen, was du willst...sogar mit deinem Leben spielen und dir den Kopf kaputtfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also das mit den unfällen passiert nun wirklich nich so oft..1. das ...2. kriegt man ja nun mit nem FAHRRAD nun wirklich nich so viel geschwindigkeit drauf dass da i-was passiert...und 3. musst du nich immer unbedingt auf deine eltern häörne...nachdem du losgefahren bist kannst du ihn doch absetzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp:

In der Bibel - ich weiß, für manche ein Gähn-Thema - steht: ehre Vater und Mutter, damit es dir gut geht.

Die Mutter wird auch gerne als Stimme der Vernunft bezeichnet. Andere nennen die Mutter die Vorsicht.

Du bist eine Porzellanschale - dein Kopf ist ziemlich zerbrechlich, auch wenn du in manchen Dingen mit dem Kopf durch die Wand möchtest, die Wand ist in der Regel stärker.

Deine Eltern wollen nicht, dass du durch einen harmlosen Sturz zu Schaden kommst. Fahrradhelme haben schon viele Leben gerettet, es sind schon viele schwere Verletzungen bis hin zum Tod entstanden, weil die Personen keinen Fahrradhelm getragen haben.

Akzeptiere doch bitte einfach die Regeln deiner Eltern, sie dienen deinem Schutz. Und mal ganz offen: es gibt doch echt coole Modelle auf dem Helm-Markt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch froh. Natürlich sieht das doof aus, allerdings ist das immernoch besser, als den nächsten Tag nicht mehr zu erleben. Ich trage auch einen Fahrradhelm, genauso mein Mann. Wir sind 23 und 29 Jahre alt. Uns ist unsere Familie einfach viel zu wichtig, um hier leichtsinnig zu sein. Egal wie "uncool" das ist. Nimm einfach eine Bürste mit, dann sitzen die Haare auch später wieder.

Ich hatte einen Musiklehrer, dessen Sohn auch mal vom Fahrrad gefallen ist. Sah nach nix gravierendem aus. Nur ist der Junge am nächsten Morgen nicht mehr aufgestanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bekannte von mir ist Rettungssani und ihr schlimmstes Erlebnis war, daß ein zwölfjähriges Mädchen an den Kopfverletzungen an der Unfallstelle verstarb, weil ohne Helm. Die übrigen Verletzungen am Körper wären nicht tötlich gewesen! Auch Ende der Diskussion!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mit deinen Eltern darüber sprechen... Villeicht ändern sie ihre Meinung ja noch. Viel Glück (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist doch primna, daß deine Eltern so verantwortungsbewußt sind. Frag mal die Radrenn-Profis, warum sie auch mit Helm fahren, wenn ihnen niemand beim Training zuschaut!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die solltest mal Sehen was die machen ,nach einem Unfall ohne Helm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vielleicht bist du nicht verantwortungsbewusst dafür also ohne zu fahren ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab meinen Helm damals kaputt gemacht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei froh, dass sie so darauf achten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Helm ist eben sicherer.Ende der Durchsage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei doch froh, daß deine Eltern dich schützen wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

leider kann man da nichts machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?