Fahrradhelm noch tragen oder nicht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hat mit dem Alter nichts zu tun sondern mit Vernunft. Kann sein, dass Du eben nicht mehr damit leben wirst wenn du bei einem Unfall KEINEN Helm getragen hast. - ich kenne leider ein Beispiel (..kannte).

Es kommt auch nicht darauf an ob DU vorsichtig fährst - es reicht wenn es ein anderer nicht macht und dich in einen Unfall verwickelt oder die ein Hund vors Rad rennt.

Deine Eltern machen sich Sorgen um Dich weil sie dich lieben - ich kann das gut verstehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja .. kleine Entscheidungen... der Helm ist ein bzw das einzige Schutzelement das du beim Fahrradunfall hast. Bedenke egal wie vorsichtig DU fährst .. der Pkw der dich von der Seite erwicht eventuell nicht. Auf der Motorhaube kannst du auch so landen.

Ich bin erheblich älter als du und bin der Meinung ich muss noch immer einen tragen wenn ich fahre, mehr als das schützt nunmal meinen Kopf nicht daher kauf ich auch keine 10€ Helme.

Guten gewissens kann man dir wirklich keine Tipps geben wie du deine Eltern auch noch dazu überreden kannst eben auf einen Helm zu verzichten. Sie denken an deine Schutz und Zukunft. .. Maximal würde ich mit ihnen darüber reden ein schöneres Modell zu kaufen ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Überreden deiner Eltern? Prust...

Also bitte, sobald du 18 bist kannst du mit so wenig Protektoren fahren (egal was) wie du willst.

Dieses "Fährt ja kaum noch jemand damit... ich fahre sicher und langsam...." sind die lahmsten Begründungen aller Zeiten.
Denn: Es ist egal wie umsichtig man sich selbst im Straßenverkehr verhält, es gibt immer die Möglichkeit das sich ein anderer Verkehrsteilnehmer daneben benimmt und da ziehst als Radfahrer zwangsläufig den kürzeren.

Was soll dieses "sollte mir was passieren und ich bleibende Schäden davon tragen, habe ich daraus gelern und lebe damit". Na sicher, bandtrashkind vegetiert mit Gehirnschaden in der häuslichen Pflege oder im Pflegeheim vor sich hin, die Eltern haben Kummer und verdammt viele Kosten dadurch.

Okay, ich selbst hatte nie nen Fahrradhelm, ich bin aber auch eine ganze Ecke älter als du und vor 30 Jahren war ja nicht mal jeder im Auto angeschnallt. Damals gabs aber auch weit weniger Autos etc... Und die Gesellschaft hat aus x Unfällen und deren Folgen daraus gelernt.

Fahrradhelme sind nicht nur für Kinder, alte Leute und Radsportler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was heißt denn, Du musst keinen mehr tragen, weil vorsichtig fährst?

Dann bist also bisher nicht vorsichtig gefahren?

Was willst machen, wenn Dich ein Pkw anfährt oder gar ein Lkw und mit dem Kopf aufschlägst? Einfach mal schnell sterben? Es sei Dir gegönnt, aber was ist mit Deiner Familie und Deinem Freundeskreis?

Warum willst keinen Fahrradhelm tragen beim Radfahren? Nur weil es Andere gibt, die so blöd sind?

Wenn 30 Leute ohne Isolierhandschuhe in flüssigen Stickstoff greifen und ihnen die Hand abfällt, machst das dann auch, weil „immer mehr” keine Handschuhe tragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bandtrashkind
15.09.2016, 16:44

1. ich habe nicht geschrieben, dass ich vorher nicht vorsichtig gefahren bin und 2. wie gesagt, die Meinung von anderen geht mir am Arsch vorbei

0
Kommentar von MatthiasHerz
15.09.2016, 16:47

zu 2.

Das hast bisher nicht gesagt, aber wenn das so ist, warum fragst dann überhaupt?

0

Was möchtest Du wissen?