Fahrradfahrer wird angefahren von Landwirt im privat PKW auf Landwirtschaftsweg?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Melde das deiner Haftpflichtversicherung. Beide Versicherungen werden den Fall zusammen klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er geht ja auch nicht davon aus, dass sein Schaden beglichen wird, weil er Landwirt ist...

Sofern ihr eine Privathaftpflicht habt, könnt ihr das dort melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein Sohn wollte nach links - von hinten kam das Auto und hat ihn getroffen; am Feldweg? Dein Sohnemann hat Schuld, warum bleibt er nicht rechts? 

Der Autofahrer konnte das bestimmt nicht vorhersehen; er wollte ihn überholen.

Ihr solltet ne Haftpflicht haben, die den Schaden am Fahrzeug übernimmt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gretchenklein
17.05.2017, 21:52

Selten so einen Scheiss gelesen.

0
Kommentar von Kowalski82
17.05.2017, 21:53

Es ist ein Weg der nur für den Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben ist. Mir ist bewusst das er eine Schuld trägt da er kein Handzeichen gab. Es geht mir hier schlicht um die Frage wer welche Kosten zu tragen hat. Ich werde mich morgen an die Versicherung wenden und auch einen Kostenvoranschlag für unser Fahrrad einreichen.

0

Was möchtest Du wissen?