Fahrradfahrer ausgebremst, was kann auf mich zu kommen?

5 Antworten

Tut mir leid, wenn ich das sagen muss, aber mich nervt das als Radfahrer auch enorm, wenn einem schon die Vorfahrt genommen wird, dass dann nicht wenigstens unverzüglich Platz gemacht wird.

Versetze Dich einfach mal in die Lage des Radfahrers und überlege, was dem am meisten nützt - dass Du dort verschwindest.

Die Wahrscheinlichkeit, dass es auch nur zu einer Anzeige kommt ist verschwindend gering. Wenn, dann muss es auch tatsächlich ein Verstoß gewesen sein, das lässt sich aus der Beschreibung nicht eindeutig sagen.

Okay, danke für deine Sichtweise. Wollte jetzt auch gar nicht gegen die bösen Fahrradfahrer hetzen, mir gehts nur darum, dass ich bei nem A Verstoß ne Verlängerte Probezeit habe und wollte wissen was da auf mich zu kommt. 25 Euro wegen Behinderung seiner Vorfahrt wäre für mich völlig akzeptabel, Punkt, Seminar und 100 Euro wegen Gefährdung dagegen muss nicht sein.

0

deiner beschreibung nach hast du dich ja genau richtig verhalten.

selbst wenn der fahrradfahrer keinen führerschein hat oder je gemacht hat ist er ein verkehrsteilnehmer wie alle anderen motorisierten oder nichtmotorisierten auch und hat sich an die gleichen regeln zu halten u.a. diese wie

vorsicht und GEGENSEITIGE rücksichtnahme.....

in dem fall das du keinen 100%igen einblick hattest hast du dich langsam ins geschehen getastet und er mit seiner erhöhten sitzposition auf dem fahrrad hat dich sicherlich eher gesehen als du ihn. weiter sollte man auch nicht auf seine vorfahrt bestehen, denn ist das nachzuweisen wird ihn eine teil/mit-schuld wenn nicht sogar ganz bei evtl klage treffen.

Nein da kommt nichts. Manche Fahrradfahrer sind eben auf Krawall gebürstet. Du könntest ihn sogar anzeigen wegen Beschimpfungen und Beleidigungen. Wäre er handgreiflich geworden oder im Extremfall dein Auto mit Absicht beschädigt, sogar wegen Körperverletzung und ggf. Im zweiten Fall wegen Sachbeschädigung. Da aber nichts war Schwamm drüber.

Iim Straßenverkehr ist es mit Autos nicht anders. Ich rede jetzt explizit von Drängen oder wo weniger Sicherheitsabstand halten. Ich persönlich halte mich immer an die Geschwindigkeitsbegrenzungen. Wenn mich einer überholen will sage ich mir soll er doch oder er soll früher aufstehen.

Kann man den Unfall so beschreiben?

Der PKW mit dem Kennzeichen xy fuhr auf der Hauptstraße und befand sich auf der rechten Fahrspur. Der Transporter mit dem Kennzeichen xy fuhr in die Einfahrt und plötzlich fuhr er aus der Einfahrt/ Ausfahrt rückwärts raus. Der PKW wisch ihm aus, da er weiter rückwärts fuhr. Der PKW scherte nach links und traf den Audi.

Ist es Verständnis ? Könnte man das so schreiben?

...zur Frage

Wer hat in dieser Situation Vorfahrt? Radfahrer oder Auto?

Wenn ein Radfahrer sich auf einem Radweg befindet dieser aber durch einen abgesenkten Bordstein unterbrochen ist welcher zu einem Laden mit Parkplatz führt, und dort ein Auto wartet: Wer hat hier Vorfahrt?

-----------~~~-------------- -----------~~~--■----- <--- Radfahrer auf Radweg | ■ | <-- Auto

...zur Frage

Was soll er jetzt tuun?

Ein bekannter von mir ist über eine Notauffahrt auf eine Autobahn aufgefahren und wurde kurz danach geblitzt aber er kannte die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht und das Schild konnte er nicht sehen da es nach der Notauffahrt nicht nochmal stand. Er ist mit 174 in der 100 Zone geblitzt worden. Hätte das Schild nach der Notauffahrt wiederholt werden müssen?

...zur Frage

Wer hat hier Vorfahrt? Rechts vor links oder nicht.

Ich dachte eigentlich immer das bei Parkplätzen oder Einfahrten kein rechts vor links gilt. Ich komme aber regelmäßig an einem vorbei wo es scheinbar wohl so ist. Zumindest werde ich regelmäßig angehupt und die Leute fahren immer einfach raus weil sie denken das sie Vorfahrt habe. Wirklich Mysteriös. Kann ja eigentlich nicht sein das so viele Leute einen an der Waffel haben :) Gibt es im Straßenverkehr Situationen wo man Vorfahrt hat wenn man von einem Parkplatz kommt? Vielleicht weil es eine Spielstraße ist oder eventuell nicht sofort als Parkplatz oder Einfahrt zu erkennen ist? Das ganze ist übrigens in den Niederlanden wo ich arbeite. Es gibt zwar manche kleinigkeiten die hier anders sind aber Dinge viel Vorfahrtregelungen sind eigentlich gleich.

...zur Frage

Wer war im Unrecht? Das Auto oder ich als Fahrradfahrer?

Ich wurde heute das erste mal von einem Auto auf einem Zebrastreifen angefahren. Ich bin mit meinem Fahrrad über einen Zebrastreifen mit roten Radweg gefahren (also genieße ich doch auch die Vorfahrt auch als fahrradfahrer). Außerdem war vor dem Zebrastreifen ein Vorfahrt gewähren Schild und über dem das weiße mit einem Fahrrad. Der Autofahrer hätte doch locker anhalten müssen und mich gesehen haben, denn der Radweg vom Fußweg ging nur in eine Richtung undzwar über die straße.

...zur Frage

Unfallprovokation als Fahrradfahrer

Hallo, mich hat mal vor einer Weile ein Autofahrer bezichtigt einen Unfall provoziert zu haben. Ich bin auf dem Radweg bzw. Radfdahrstreifen gefahren (entsprechend gekennzeichnet) und der Autofahrer kam aus einer Ein-und Ausfahrt ( Bei ihm steht auch noch Vorfahrt gewähren Schild). Zuerst hielt der Autofahrer auf dem Fußweg. Kurz bevor ich an ihm vorbeifahren wollte. Fuhr er los, bremste auch gleich und blockierte den Fahrradweg, wodurch ich auch bremsen musste. Danach warf mir der Autofahrer vor den Unfall zu dem es nicht kam, provoziert zu haben.

Was haltet ihr davon, ist es rechtmäßig anderen die Vorfahrt zu nehmen und dann auch noch diese zu beschuldigen, dies provoziert zu haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?