Fahrradfahren mit Helm?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Meiner Meinung nach sind Helme beim normalen Fahrrad fahren (also wenn du das Rad nur nutzt, um von A nach B zu kommen) in der Regel überflüssig.

Ein paar Gründe dazu sind:

Rad fahren ist nicht besonders gefährlich (im Vergleich zu anderen Verkehrsmitteln).

Beim zu Fuß gehen ist dein Risiko, eine schwere bis tödliche Kopfverletzung zu erleiden knapp doppelt so hoch, wie beim Rad fahren. Keiner käme aber auf die Idee, beim zu Fuß gehen einen Helm zu tragen.

Die Schutzwirkung eines Fahrradhelms wird oft überschätzt, die EU-Prüfnorm sieht nur die Simulation von Stürzen bei sehr niedriger Fallgeschwindigkeit vor, was in etwa dem Sturz aus dem Stand entspricht.

Die Uni-Klinik Münster hat die Schwere der Kopfverletzungen von Radfahrern mit und ohne Helm dokumentiert und konnte keinen nennenswerten Unterschied in der Schwere der Verletzungen feststellen.

Klar macht es trotzdem Sinn, auch wenn du eher langsam fährst, du musst ja nicht unbedingt selber stürzen sondern kannst auch unverschuldet in einen Unfall verwickelt werden. 

Ich würde sicherlich den Helm aufsetzen. Also es sieht echt blöd aus, finde ich genau so. Also unsere Co. Klassenlehrerin hatte vor paar Jahren einen Unfall wo ein Junge ohne Helm direkt auf s Auto gekontert ist. Das kann sehr schädlich sei . Im schlimmsten Falle auch gehirnblutungen. Also wenn du kurze Strecken fährst wo nicht viele Autos fahren kannst du es ja ausnahmsweise lassen. Aber fahr vorsichtig!

HelpIs

Grundsätzlich sind Helme nicht uncool und sehen auch nicht doof aus. Besser für einige pubertierende Jugendliche doof aussehen, als hinterher im Krankenhaus liegen.

Grundsätzlich schadet ein Helm nicht, wenn ich mtb fahre habe ich auch immer einen auf. Aber überschätze Fahrradhelme bitte nicht. Sie schützen den Kopf nur an einer relativ kleinen Stelle (teilweise nicht mal den Hinterkopf) und verrutschen leider ziemlich schnell.

Du bist ja nicht alleine auf der Straße! Also setze einen Helm auf, falls einer in dich reinfahrt weil du langsam unterwegs bist.

Wenn man einen coolen Helm hat muss das nicht zwangsläufig blöd aussehen. Sabbernd im Rollstuhl zu sitzen ist jeden falls weit weniger uncool.

 - (Fahrrad, Helm)

Sinn macht es auf jeden Fall, inbesondere wenn du bei nem Unfall nicht sterben willst.

Meine Partnerin fuhr im spitzen Winkel auf den etwas erhöhten Radweg, fiel und landete mit dem Kopf nur fingerbreit vor einem Metallzaun! Seitdem fahren wir immer mit Helm!

xxHanyxx 23.02.2017, 19:16

oder man lernt sowas nicht zu machen...

0

Man kanns auch übertreiben.

Wenn du nach dem sinn fragst ist die antwort: ja es macht sinn. Wenn du fragst ob das dumm aussieht: ja tut es. Es gibt aber Helme die wie Mützen aussehen :) glaube der Importeur heißt electra. Kannst ja mal nachschauen ;)

Aber sicher ist das sinnvoll

Was möchtest Du wissen?