Fahrradfahren - eher abnehmen oder Muskeln aufbauen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo tmpllif123,

beim Fahrradfahren baust Du auch Muskeln auf.
Es kommt aber noch darauf an wie lange und wie intensiv Du fährst. Generell ist Fahrradfahren sehr gut geeignet und Du wirst Deine Beine damit eher straffen.

Besonders wenn Du Dich beim Fahren etwas abwechselst kannst Du dabei viele Kalorien verbrennen – vielleicht probierst Du einmal Intervalltraining aus oder fährst eine hügelige Strecke.

Das Wichtigste beim Abnehmen ist allerdings das Kaloriendefizit. Das heißt, dass Du weniger Kalorien zu Dir nehmen musst, als Du verbrauchst.

Ein Kaloriendefizit von etwa 500 kcal pro Tag ist optimal zum Abnehmen.

Wenn Du auf Deine Ernährung achtest, nicht mehr isst als sonst und gleichzeitig mehr Sport machst, hast Du also schon beste Voraussetzungen.

Viele Grüße,

Dein Precon BCM Team

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Radfahren stellt für den Körper ausshließlich eine Ausdauerbelastung dar.

Ernsthaften Muskelaufbau kann man mit Radfahren eher nicht betreiben, da die Belastungen einfach zu unterschwellig sind.

Über einen längerern Zeitraum, den man in Jahren misst, bilden sich optisch ansprechende Waden heraus, mehr aber auch nicht.

Wer beim Radfahren, signifikant seine Geschwindigkeit nach oben schrauben will, sollte ein begleitendes Krafttraining für Beine, Waden, Brust, Rücken und Bauch vornehmen.

Günter


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht solltest Du die Zeit nutzen, um Dich ein bissle zu erholen, anstatt Dich neuem Leistungsstress auszusetzen. 
Meine ja nur...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?