fahrraddiebstahl - fahrrad geklaut

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

THEORETISCH könntest Du von jedem Dieb eine Pauschale von 50,-€ verlangen. Das ist die höchst zulässige Fangprämie bei Ladendieben. Ob eine solche "Gebühr" vor Gericht bestand hätte, wird Dir aber wohl niemand sagen können. In der Regel wird die Summe nämlich von den Läden als "Bearbeitsgebühr" deklariert. Ich wüßte jetzt aber auf die Schnelle nicht, wie Du das begründen könntest. Da wird - wenn überhaupt - nur ein Rechtsanwalt einen passenden Rat geben können, weil man sich hierzu wohl seeehr tief in die Materie einarbeiten muß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst mal eines verstehen.

Ein Fahrraddiebstahl ist für die Polizei eine kleine Sache, die nehmen jeden Tag in einer stadt dutzende auf.

Da wird nicht mehr ermittelt und jedes einzelne Fahrrad gesucht, das wird verwaltet und erledigt.

Eventuell, wenn es der Zufall will, taucht das Ding irgendwo wieder auf und dann hat man - nein nicht den Dieb, weil der, der damit gefahren ist, muss es ja nicht geklaut haben, aber zumindest das Rad.

Deine Idee ist nicht schlecht, aber die Polizei wird jetzt nicht mit GPS Peilsendern herumlaufen und das Rad suchen. Das Ding kriegt eine Nummer im Computer und fertig, suchs selbst, wenn Du Lust hast.

Wenn Du es gefunden hast, dann bleib daneben stehen und ruf die Polizei und schon hast Du es wieder.

Und von dem Dieb überhaupt mal was ersetzt zu bekommen, dazu musst Du ihn verklagen. Das ist eine rein privatrechtliche Angelegenheit und geht die Polizei gar nichts an. geh dann, wenn man ihn hat, zu einem Anwalt und lass ihn verklagen - und trage zunächst einmal die Kosten dafür und wenn er was hat, dann bekommst Du was zurück - nur in diesem einen Fall, nicht alles, was Dir sonst noch so geklaut wurde.

Wenn der aber nichts hat, dann hast Du die Kosten und erledigt.

Also, wenn Du Dir die Mühe machen willst, nur zu, raus kommt dabei nicht viel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sandrinchen 25.05.2010, 12:04

hallooo?Diebstahl ist Diebstahl und natürlich kann man eine Strafanzeige machen und so den Dieb in die schranken weisen...

0

Du bist optimistisch, bringe den Sender dann aber unter dem Sattel an, da, wo er nicht gleich auszumachen ist. Ob die Polizei dann auspeilen kann, weiß ich nicht, wenn Du es kannst, ist es ja gut und kannst die Pol dahinschicken. Das Geld für die schon geklauten Räder kannst Du aber bei dem Erwischten nicht geltend machen, außer, Du kannt das beweisen oder er gibt es zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
justeme22 24.05.2010, 19:16

für das fahrrad das er mir GERADE gekalut hat - kann ich dafür geld verlangen obwohl er erwisch worden ist ?

0

Ich glaub, Du spinnst ein bischen. Versichere Deine Räder und im Bedarfsfall kannst Du das melden. So bekommst Du auch das Geld erstattet. Es scheint allerdings, Du steigerst Dich gerade in Deinen ganz eigenen Krimi rein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
justeme22 24.05.2010, 19:38

mhhh.... wenn jemand mit 14 und 16 jahren 2 fahrräder geklaut werden die jedes mal über 400€ gekostet haben und das 2. fahrrad erst 2 wochen alt war und so assoziale meinen das klauen zu müssen ich ich deshlab nen GPS peilsender kauf um meine 800€ wieder reinzubekommen udn die asozialen hurr*ensöhne anzuzeigen dann spin ich mhhhh. bestimmt spinn ich

0
justeme22 24.05.2010, 19:39

wieviel hilfreiche antworten gibt es bei deinen 4491? 5? antworte doch nicht wenn du meine frage nichtg beantworten kannst und wenn du keine ahnung hast was es heist als 14 und 16 jähriger 2 jfahrräder geklaut zu bekommen und das 2. fahrrad 2 woichen NEU war

0
Sally2809 24.05.2010, 19:45
@justeme22

Dann scheinst Du nach dem 2. Diebstahl immer nch nicht gelernt zu haben vorzubeugen(Versicherung oder anders aufbewahren). Jedenfalls bekommst Du vom dritten oder vierten Dieb nicht die ersten beiden Räder ersetzt.

0

Ist es nicht billiger und einfacher, eine Fahrradversicherung abzuschließen. Du kannst zwar den Dieb anzeigen, aber ein Beweis ist der Peilsender nicht. Der Dieb kann das Rad ja weiterverkauft haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
justeme22 24.05.2010, 19:15

sobald des fahrrad sich bewegt bekomm ich ne sms vom peilsender und ich ruf die polizei an - Live verlofungsjagt - das reicht wohl als beweis :D

0
Fragant 24.05.2010, 19:50
@justeme22

Ach so, ich wusste nicht, dass das von der Polizei genehmigt ist. Ist ja ne coole Sache. Aber klar kannst Du den anzeigen. Allerdings hast Du ja dann auch Dein Rad wieder und wenn er es nicht beschädigt hat, bekommt er zwar eine Strafe, aber Entschädigung wirst Du wohl nicht bekommen. Kannst Du höchstens per Anwalt und Zivilklage versuche, aber ob sich das rentiert, glaube ich nicht so recht.

0

Den Peilsender kannnst du dir sparen, den schmeißt der Dieb einfach weg. Was machst du denn dann?.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für rund 30 € p.a kriegst du 1000€ Fahrradwert ´über die Hausrat abgesichert, das macht glaube ich mehr Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
justeme22 24.05.2010, 19:14

:D :D mir wurden doch schon 2 geklaut was bringt mir dann jetzt ne versicherung!??? ich will die diebe in arsch fick*en

0

Hallo, gibt es keinen sender (gps oder sonstwas) den ich z.B. ins sattelrohr stecken kann und wenn mein fahrrad geklaut wird, das ich es dann einfach über einem monitor oder sonstwas bei mir zuhause wiederfinden kann?? ich will ja kein geld ich will einfach nur mein fahrrad wieder (wenn es mal geklaut wird denn mir sind schon viele fahrräder weggekommen) thx schonmal =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

probiers doch erst ma mit nem gescheiten schloss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?