Fahrraddiebe ködern? Polizei?!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Das ist bei uns juristisch im Grenzbereich, in Sachen Drogen wird aber auch geködert. Wäre in Amerika völlig anders. Da arbeiten sogar Polizistinnen scheinbar als Prostituierte um die illegale Prostitution zu bekämpfen. Manchmal geben die sich dann erst im Hotel zu erkennen und eine ganze Horde von Polizisten stürmt ins Zimmer. Ob wir das haben wollen? Im Fall der Fahrräder - oder Autos - würde ich das noch gut finden.

Ob die Polizei das darf, ist die eine Frage. Ob sie dafür Zeit und Personal hat die andere. Auf die Lauer legen könnt ihr euch, soviel ich weiß darf jeder Bürger eine Person festhalten, wenn diese eine Straftat begangen hat oder begehen wollte, bis die Polizei eintrifft.

Ich denke es hilft nur, sich ein ordentliches Fahrradschloss (min. 40 Euro) zu kaufen und alle Schnellspanner abzubauen.

In Deutschland nicht, das ist Anstiftung zur Straftat.

In Amerika stellen die normal abgeschlossene aber speziell präparierte Autos überall ab. Wird eines geklaut, läuft eine Meldung in der Zentrale auf. Die gucken dann über versteckte Kameras wie viele das sind und ob die bewaffnet sind, schicken dann den nächsten Streifenwagen zur Verfolgung hin und stellen dann den Motor ab wenn der Polizist bereit ist die in Empfang zu nehmen. Hat die Autodiebstähle direkt halbiert da jeder der noch halbwegs Hirn hat befürchen muß so ein Auto zu erwischen. In Deutschland wurde das abgelehnt, ist juristisch nicht durchsetzbar.

Genau das gleiche wird für Fahrräder gelten!

Was möchtest Du wissen?