Fahrradcodierung - bringt das was?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also, bei uns bietet die Polizei mindestens einmal im Jahr an (kostenlos). Dieses Jahr haben sie es, wegen der großen Nachfrage, schon ein zweites Mal angeboten.

Ob das was bringt? Ich bin sehr skeptisch. Vor Diebstahl schützt das ganz sicher nicht, denn ein Dieb weiß ja nicht ob das Fahrrad bei der Polizei registriert ist und nachschauen wird er sicher auch nicht, immerhin ist er in Eile wenn er Dein Fahrrad stiehlt.

Wenn das Fahrrad allerdings gefunden wird, dann kann man es Dir zuordnen, aber meist findet man dann nur noch den ausgeschlachteten Rahmen und nichtmal mehr den Dieb. Und dann hat die Zuordnung eigentlich nur einen Nachteil für Dich, denn Du musst Dich jetzt um die Entsorgung kümmern.

Außerdem hat Dein Fahrrad vom Werk aus eine eingestanzte Rahmennummer, entweder unter dem Tretlager oder hinterm Sattel, an der Gepäckträgerbefestigung. DIESE SOLLTEST DU NOTIERT HABEN! Zwar soll diese ANGEBLICH nicht immer einmalig sein, aber wenn Du Dein Fahrrad genau beschreiben kannst, ist sie sicher, in verbindung mit Deiner Beschreibung nahezu einmalig.

Entfernen kann man solche Prägungen oder Gravuren natürlich, aber das Gefeile oder Geschleife wird man in jedem Fall sehen können. Und eine gut geprägte Nummer kann man nach den Ausschleifen in einen Labor immer noch erkennen. Aber nun stehen Kosten und Nutzen gegenüber.

Kurzes Fazit: Notiere Deine original geprägte Nummer und spare Dir die Markierung der Polizei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Megglie
04.07.2013, 13:47

Vielen Dank für die Antwort. :o))

0

sie können es nicht entfernen und es bringt eigentlich nichts, nur das du dann beweisen kannst das das dein fahrrad ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Megglie
04.07.2013, 13:14

Hallo, danke für die Antwort. Beweisen, dass es meines ist, kann ich auch mit Rahmennummer und Kaufbeleg.

1

Was möchtest Du wissen?