Fahrrad von jemand anderem an eigenem Fahrrad angekettet - was tun?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey Seanna,

also so blöd das klingt, aber das kann wirklich mal passieren. Mir ist das auch schon mal passiert, allerdings war ich da nur kurz beim Einkaufen und der- oder diejenige musste nicht lange warten bzw. hatte es gar nicht bemerkt (das hab ich nie rausgefunden).

Da die Polizei ja wirklich sehr viel um die Ohren hat, würde ich erst mal den friedlichen Weg gehen und im Haus einen gut sichtbaren Aushang anfertigen. Eventuell kannst Du diesen auch an das Rad selbst zusätzlich anbringen. 

Falls dies nichts helfen soll, bleibt wirklich nur noch die Polizei als letzte Rettung, da Du ja nicht einfach ein fremdes Schloss knacken darfst. Ich denke, dass Dich die Polizei auch fragen wird, ob Du im Vorfeld aktiv wurdest, was Du dann ja bestätigen kannst.

:-)

 

Viel Glück und ich hoffe, dass Du es mit Humor nehmen kannst und sich der Schuldige schnell findet.

MFG

Naja, ganz so dramatisch finde ich es jetzt nicht, dass ich es einige Tage eben nicht habe, zumal es eh noch "flott" gemacht werden müsste. Aber es nun monatelang da stehen lassen wollte ich auch nicht...  und das muss ich wohl lt. Ordnungsamt.

0

Frag doch mal den Hausmeister, ob er es angekettet hat.

Vielleicht wartet er nur darauf, das sich jemand meldet, der dauerhaft ein Fahrrad dort abgestellt hat.

 

 

Wir haben keinen Hausmeister.

0

Tja, also ich habe beim Ordnungsamt angerufen... die sagen nur "tut mir leid, wir können Ihnen nicht helfen" und das Schloss entfernen dürfte ich auch nicht.

*ratlos*

Was möchtest Du wissen?