fahrrad rost

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Für Rost am Rahmen: Mit einer Metallfeile oder Sandpapier den Rost abtragen und die Stellen mit Grundierung und Klarlack einsprühen, um den Rahmen zukünftig vor Rost zu schützen, Farbe kannst du, wenn du willst, zwischen Grundierung und Klarlack auftragen. Grundierung: 3 Schichten, Farbe 4-5 Schichten, Klarlack 2 Schichten. Am Besten das darumliegende abdecken. Die einzelnen Schichten sollten sehr dünn sein, die erste Schicht muss nicht decken, d.h. das darunterliegende darf durchschimmern. Jede Schicht gut trocknen lassen (dafür am Besten mit Müllbeutel o.ä. abdecken, damit kein Staub reinkommt, darf die Farbe aber nicht berühren), bevor du die nächste aufträgst. Am Besten draußen machen, die Dämpfe sind drinnen nicht so gut...

Für Rost an der Kette: Bei wenig Rost die Kette durch Schuhbürste laufen lassen, bis sie sauber ist, danach durch öligen Lappen laufen lassen oder auf die Kettenglieder tröpfeln. Mit dem Lappen geht es aber schneller und es verhindert, dass zuviel Öl auf die Kette kommt. Das sollte man sowieso etwa einmal im Monat machen. Bei viel Rost an der Kette sollte man sich vielleicht eine neue besorgen...

hallo sinsu, es gibt speziell für Autos und Fahrräder rostlöser. dann gibt es auch eine Paste, um alles blitzblank zu wischen :-)))

Was möchtest Du wissen?