Fahrrad knackt beim Druck auf die Pedalen geben oder Berg hoch fahren (Tretlager)?

Um welches Fully handelt es sich?

Trek Fuel Ex 5

2 Antworten

Moin,

Bevor du alles auseinander schraubst, würde ich mir zuerst die Steckachse bzw. den Schnellspanner hinten anschauen.
Steckachsen sind auch immer mal wieder Ursache für ein knacken, beispielsweise wenn zu fest oder zu locker angezogen, oder wenn Schmutz eingedrungen ist.

Ansonsten mal schauen ob die Kettenblattschrauben fest angezogen sind. Falls das nicht geholfen hat, könnte es sein, dass sich das BSA-Tretlager, sofern du ein BSA Tretlager hast (drehbares Lager) gelockert hat.
Da bräuchtest du ein extra Werkzeug für, um es wieder festzuschrauben und musst vermutlich die Kurbel vorher abnehmen.

Versuche es vorher erstmal mit Steckachse bzw. Kettenblatt und evtl sogar Pedale. 😉

Viele Grüße

MrDog

Der häufigste Grund für Knarzgeräusche beim Treten ist die linke Kurbel. Geräusche die vom Tretlager herrühren sind eher Knackgeräusche.

Wenn sich die Kurbel einmal gelockert hat ist es zu spät. Da hilft auch Ausbauen und neu Fetten der Fügepunkte nicht mehr. Wenn mit ab Werk zu lockerer Schraube gefahren wurde, ist die Verbindung zur Innenlagerwelle in der relativ weichen Aluminium-Kurbel meistens bereits ausgeleiert wenn Du bemerkst dass sie nicht fest ist.

Momentweise lässt sich das Probem zwar durch exzessives Festziehen der Schraube beheben, langfristig sind aber Schäden vorprogrammiert die bis zum Bruch der Vierkant-Tretlagerwelle führen können.

Heisst im Klartext: Du brauchst eine neue Kurbel. Einen Festzieh-Versuch kannst Du natürlich starten, geh zum Händler der den richtigen Schlüssel hat, Kaufen lohnt sich nicht wenn es am Ende sowieso nichts bringt. Eine Steck-Nuss dünner schleifen geht natürlich auch.

Solltest Du übrigens das Pedal gemeint haben, gilt genau das Gleiche: einmal gelockert ist es meist zu spät.

Was möchtest Du wissen?