Fahrrad-Kilometermesser zeigt bei Schritttempo zu wenig an. Kann es am Lichtdynamo liegen, der nur 15 cm vom Impulsgeber entfernt ist?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nach welchem Prinzip funktioniert denn dein Kilometermesser?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kuppelwieser
12.12.2015, 01:24

Danke! An der Vorderradgabel ist ein Sender, der beim Vorbeistreichen des an einer Radspeiche befindlichen Magneten einen Impuls zum an der Lenkung befindliche Computer gibt. Also sollte man meinen, dass es egal ist, wie schnell man fährt. Den Computer hatte ich auf einer abgemessenen Strecke bei mäßigem Tempo "geeicht". Wenn ich diese Strecke aber im Schieben abschreite, zeigt der KM-Zähler einige Meter weniger an, was natürlich auf längeren Strecken einen erheblichen Unterschied macht, ob ich am Berg schiebe oder trete. Umgekehrt könnte es sein, dass bei höherem Tempo der Zähler zu viel anzeigt? Ich kann mir das Phänomen nur erklären, dass die Dynamomagnete den Sender stören?

0

Was möchtest Du wissen?