Fahrrad kaufempfehlung MTB?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Tacana:

Rock Shox XC 30 Federgabel, Deore Schaltwerk, Acera/ Alivio Komponenten, BR-M355 Bremse (Altus Reihe), knapp 14 kg

An sich nicht schlecht, aber für den Preis finde ich die Schaltung zu schlecht vom Preis-Leistungsverhältnis her.

HTX:

Carbon Rahmen, Rock Shox 30 Gold Federgabel (Luftgabel), XT Schaltwerk, Deore Komponenten, BR-M396 Bremse

Deutlich bessere Ausstattung, kann man aber nicht vergleichen, da es sich ja um eine ganz andere Preisklasse handelt.

Für deine Anforderungen sollte aber auch das Tacana reichen. Du hast echt keinen anderen Händler in der Nähe?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, wenn ich jetzt nicht komplett falsch liege ist zwischen beiden doch ein ganz schöner preisunterschied. 

Wenn du gerade anfängst oder allgemein nicht soo besondere Sachen vor hast reicht das tacana locker. 

Ich würde aber auch mal die vesandmarken, also Radon, Canyon und serious in Betracht ziehen. Die bieten für weniger Geld bessere specs. Zusammenbau ist einfach (Vorderrad rein und los gehts)  und ein bekannter von nem bike laden konnte an meinem serious provo trail 29 nix schlechtes finden (hab 600€ gezahlt, ähnliche von bekannten Marken kosten über 800-900€)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StephanieGF
16.09.2016, 14:04

Hallo

Ja, ist schon ein ziemlich was dazwischen, preislich gesehen! Mein Problem ist dass ich kein richtiger Fahrradladen in der Nähe habe, nur Grosshändler. Ich möchte aber nichts kaufen was ich nicht ausprobieren kann. Lebe (manchmal Leider) seehr abgelegen. Wirklich was vor damit habe ich nicht, zur Schule und zum training und vielleicht ab und zu mal eine kleine Tour.

Denkst du das Tacana ist ein ordentliches bike? Nicht dass ich nach zwei Jahren nur noch ärger habe damit?

0

Was möchtest Du wissen?