Fahrrad fahren ohne Licht mit Handy Tateinheit?

4 Antworten

Mehrheit, keine Frage. Fahren ohne Licht und Fahren ohne Beleuchtungseinrichtung wäre Einheit. 45 Euro sind fällig.

Zahle beide, schalte das nächste mal das Licht ein und lass das Handy zu Hause.

Dummheit wird hart bestraft... natürlich beide bezahlen....

Trotzdem noch weiße Weste bei der Polizei?

Wenn man sich z.B. bei der Polizei bewerben möchte, benötigt man, um angenommen zu werden eine weiße Weste. Ich bin heute Fahrrad gefahren mit Handy (Navi, nicht Pokemon Go ;D) am Lenker. Wurde dann von der Polizei angehalten. Nie sehe ich einen Streifenwagen. Außer gerade dann, wenn ich einmal im Leben das Navi brauche. Direkt 25 Euro Strafe erhalten, Bußgeld. Was trotz Navi eine Ordnungswidrigkeit. Nun eine Frage. Gilt meine "Weste" immer noch als weiß oder wäre es so schon verspielt? Ich meine, das wäre echter Blödsinn. Mal kurz Handy am Lenker. Wow. Habe ja keinen Mord oder Überfall begangen. Desweiteren tun die Cops nichts, wenn sie von schlecht gelaunten Immis mit Steinen beschissen werden, geben mir aber wegen sowas 25 Euro Strafe. Aber ok. Egal. Es geht ja um die Frage oben. LG

...zur Frage

Unvermeidbare Bußgelder von der Steuer absetzen?

Folgendes Szenario: Ich beginne eine neue Arbeit und die Arbeitsstelle ist nur über Kraftfahrstraßen oder Feldwege/Radwege zu erreichen. Ich habe nun aber weder Auto noch den Auto-Führerschein, besitze aber einen Roller (50er) mit entsprechender Fahrerlaubnis. Auf die Kraftfahrstraße darf ich nicht (kostet 20 Euro Bußgeld) und auf den Feldweg auch nicht (kostet 25 Euro, obwohl die sicherere Alternative). Über 1km schieben halte ich für unzumutbar. Grundsätzlich sind ja Knöllchen Privatsache und nicht steuerlich absetzbar - wie sieht es aber aus, wenn es keinen legalen Weg gibt und die Knöllchen quasi unvermeidbar auf dem Weg zur Arbeit sind?

...zur Frage

Bußgeldbescheid zum Fahrer?

Hallo,

ich kam heute morgen in eine Polizeikontrolle, weil ich das Navi am Handy eingestellt habe. Ich weiß, dass war dumm von mir und auch gefährlich, aber darum soll es jetzt hier nicht gehen.

Fakt ist: 100€ und 1 Punkt

Meine Frage: Kommt der Bescheid beim Fahrzeughalter (mein Vater) an oder direkt bei mir (Fahrer)? Die wollten nur meine Adresse wissen, haben ja aber mein Kennzeichen. Ich habe momentan 4 Wochen Semesterferien und bin deshalb bei meinen Eltern. Ich selbst wohne eigentlich 3 Stunden entfernt.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Anzeige machen weil jemand bei mein Fahrrad das Kabel durchgeschnitten hat beim Licht vorne?

Darf man jemanden anzeigen weil er an mein 200€ neues Fahrrad ein Kabel durchgeschnitten hat wenn ja wie viel müsste der Unbekannte zahlen?

...zur Frage

Verwarnung wegen Handy am Steuer - Punkt in Flensburg?

Guten Abend zusammen,

ich habe am 03.06 eine Verwarnung wegen Nutzung eines Mobiltelefons am Steuer erhalten, die Polizei hat mich angehalten, freundlich darauf hingewiesen, dass es Verboten sei und dass ich dadurch ein Verwarnungsgeld von 60€ + 25€ Bearbeitungskosten erhalten würde. Das Handy hatte ich nicht in der Hand, es steckte ausgeschaltet in meiner Tasche, wie ich den Beamten auch anbot zu zeigen, diese sagten aber "Ja, das können sie ja ausgeschaltet haben". Gegen 3 Polizisten wollte ich jetzt nicht um 3 Uhr morgens in einer abgelegenen Straße argumentieren, habe also die 85€ Verwarnungsgeld, die jetzt per Post wie angekündigt kamen hingenommen. Allerdings steht jetzt auf dem Schreiben ebenfalls ein Punkt in Flensburg, welcher mir gar nicht schmeckt. Die Geldstafe - passiert. Den Punkt möchte ich mir nun aber nicht aufdrücken lassen.

Wie sind meine Chancen, dass ich gegen diese Strafe nun vorgehen kann? Ich wurde auf diesen Punkt nicht von den Beamten hingewiesen, sondern explizit nur auf das Bußgeld, welcher mir bevorstünde.

Ebenfalls fahre ich ein recht neues Auto, welches eine Freisprechanlage besitzt, wenn ich denn telefonieren würde - Mit einem ausgeschalteten Handy wohlgemerkt - dann ja wohl über diese Freisprechanlage, die ich nachweislich Serienmäßig eingebaut habe.

Kann ich nun irgendetwas dagegen tun oder muss ich da durch 6 Monate Gericht gehen, ohne Beweise von beiden Seiten? Mussten mich die Beamten auf diesen Punkt hinweisen?

MFG CANFi

...zur Frage

Bußgeld Tateinheit oder Tatmehrheit

Hey Leute vielleicht könnt ihr mir ja bei meiner Frage weiterhelfen. Ich wurde kürzlich von der Polizei angehalten. Weil ich mit dem Fahrrad bei rot über die Ampel gefahren bin und mein Handy in der Hand hielt. Und weil ich nach überqueren der Ampel auf der falschen Seite gefahren bin. Habe jetzt ein Schreiben von der Bußgeldstelle bekommen, in diesem werden alle drei Punkte aufgezählt. Meine Frage lautet, muss ich für alle drei Vergehen das Bußgeld bezahlen ? oder nur für das Größte (sprich Teuerste). Und meine zweite Frage: wie bereits erwähnt hielt ich mein Handy nur in der Hand ! Und hatte dabei gleichzeitig beide Hände am Lenker ! Kann ich dafür überhaupt belangt werden ? Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?