Fahrrad bremse quitscht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wasser hilft bei Öl nichts, weil Öl hydrophob ist (meine ich noch aus Chemie zu wissen). Es vermischt sich einfach nicht (wenn du Öl ins Wasser gießt, schwimmt das auch oben).

Da es quietscht, hast du die Bremse wohl schon benutzt. Das war ein Fehler, weil nun das Öl auch in den Bremsbelägen ist. Da bekommst du das nicht mehr raus und musst neue kaufen.

Die Scheibe kannst du reinigen mit Aceton, Isopropanol oder am einfachsten Bremsenreiniger. Manchmal liest man davon, die Beläge in den Backofen zu tun. Hilft aber nichts und der Belag löst sich nur von der Trägerplatte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibt dafür auch Bremsscheibenreiniger. Nicht gerade sparsam drauf damit und z.b. im hof  ein paar mal anfahren und bremsen. Immer wieder die scheibe mit tuch reinigen evtl  nachspritzen. 

Sollte das Ergebnis nicht befriedigen kurz die Bremsbeläge rausschrauben und reinigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Entfettungsmittel, z.B. Aceton, Tri, kann man die Scheibe problemlos fettfrei bekommen. Bei den Backen wirds schwieriger, probier es auch damit, sie werden aber nie wieder richtig gut bremsen. Da wären Neue die gute Lösung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ahhh ganz schlecht jetzt ist das Öl wahrscheinlich auch auf die Bremsklötze gekommen kontrollier mal deine Klötze die schiebe kannst du mit Bremsreiniger reinigen und die Klötze kannst du versuchen damit zu reinigen kann funktionieren oder halt du wechselst gleich die Beläge

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst enfettungsspray kaufen und oft auftragen und brems ja nicht zu viel sonst verglasen deine Bremsbeläge Recherchiere ein bisschen im internet und im Notfall kannst du zu fahrrad reparatur service gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?