Fahrrad angebot 200€ zusammen bauen lassen sehr schlimm?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So ein Wucher, den würde ich nicht als Freund bezeichnen.

Nach dem, was ich gelesen habe, war dein Mountainbike bereits vormontiert. Demnach war so gut wie gar nichts mehr zu tun. 

Diese Dienstleistung war keine 50€ wert.

Hat dein ,,Freund'' wenigstens einen Drehmomentschlüssel benutzt wegen des Carbons?

Wie die Sache rechtlich aussieht, weiß ich aber auch nicht. Eigentlich macht man den Preis dafür dann vorher aus bzw. sollte sich unter Freunden auf einen fairen Preis einigen.

Danke für den Stern

0

Für das Anschrauben von Pedalen, Lenker- und Satteleinstellung sowie eventuelles Einstellen der Schaltung wären mir 200 € zu teuer. Bei Carbonrahmen sollte man schon die vorgeschriebenen Anzugsdrehmomente z.B. bei Klemmschellen usw. einhalten. Wenn er nur ein bisschen Ahnung hat, wäre ich bei so einem teuren Rad skeptisch.

Lass besser die Finger davon. Eine gute Werkstatt würde nach Arbeitstunden rechnen es ist komplett egal was das Rad gekostet hat.

Es wird immer nach Arbeitswerten abgerechnet. Ein Arbeitswert entspricht einer bestimmten Menge Zeit. Bei einem Komplettaufbau wird auch eher ein Festpreis vereinbart.

Komisch: Wenn ich meinen Freunden ein Fahrrad aufgebaut habe (und da sind allerhand zusammen gekommen...), dann habe ich denen keine Montagekosten u.s.w. berechnet. Wenn es nicht gewerblich ist sondern privat, sollte Geld nicht im Vordergrund stehen. Geld zerstört die Freundschaft, heisst es.

Soll ich meinen Kumpel sagen das ich die Freundschaft kündige? Weil er ist nur auf Geld fixiert .. Egal für was ich ihn bitte..will der geld haben! Ich lag mal im Krankenhaus ich habe ihn gefragt ob er mein Rucksack holen kann von zuhause er wollte aber 50€ haben, habe ich ihn dann auch gegeben. Ok ich gehe zum fachgeschäfft

0

wir sind beide 27 jahre alt

0
@tauerMauer249

Lol, hört sich so schon wie ein troll an... wenn das alles ernst ist: Sag bye zu dem, echt Hammer dein "Freund".

1

200€ für was denn? Baut er es komplett auf? Hast du nur Einzelteile oder ist es teilweise vormontiert?

Für den Fall dass es vormontiert ist: 50€ maximal... wohl eher noch weniger...

Für den Fall Kleinteile only: Macht dir eine gute Werkstatt für 100€ und die kennen sich dann auch aus...


Das hat nichts mit dem Preis eines Rades zu tun, man geht nach Arbeitsaufwand/Arbeitsstunden.

ok es muss nur noch das vorder rad usw. ist also schon vormontiert

0
@tauerMauer249

Hast aber nen echt verdammt guten Freund...

Lass es dir lieber in nem Gescheiten Radladen machen.

20€ Maximal, die stellen Schaltung usw ein und ziehen die Schrauben wie auf den Teilen beschrieben nach.

0

Hi, willst du das Rad selbst kaufen oder willst du es über deinen Kumpel kaufen und zusammenbauen lassen? Bei einem Händler hängt der Preis natürlich vom Warenpreis ab. Bei nem 3000€ Rad schlägt man mehr drauf als bei einem Rad für 200€. An so günstigen Rädern verdient man meistens nichts, hofft aber dass der Kunde irgendwann wieder kommt weil er mit dem Service zufrieden war und nen teureres Rad kauft.

Kaufst du also ein Rad das im Netz 3000€ kostet bei deinem Freund, der dir das auch zusammenbaut und zahlst 3200€ ist das in meinen Augen kein Unding solange du eine ordentliche Rechnung bekommst auf der auch 3200€ als Preis draufstehen. 

Hat er nen Fahrradladen kaufst du ja auch nen gewissen Service. Das heißt sind deine Gänge mal verstellt zahlst du fürs neu einstellen natürlich nichts. 

Wenn ich zu meinem Radhändler des vertrauens gehe fragt der immer erst was ich für mein Rad bezahlt hab bevor er mir eine Rechnung gibt. Kleinkram wie neues Öl für die Gabel gibts dann auch schon mal geschenkt. 

Gibst du das Rad nur bei ihm ab und willst dass er es fertig montiert sind 200€ in meinen Augen zu viel. Wobei ich jetzt auch nicht sagen kann was man bei solchen Carbonrädern für Spezialwerkzeug braucht. Wenn er für wenige teure Räder sau teures Werkzeug braucht dann kann der Preis auch gerechtfertigt sein. Das Werkzeug soll sich ja amortisieren bevor es kaputt geht. 

0

Wie dem auch sei, du kannst nichts falsch machen wenn du dir andere Preisvorschläge ranholst. Geh einfach zu ein paar andere n Fahrradläden. 

0

Ich habe meinen kumpel gefragt ob er mir hilft das Fahrrad zum Fahrradladen zu Tragen er meinte ( Nein!) er macht es entweder selber ( also er baut es selber zusammen) oder er hilft mir nicht wenn ich nein sage! Er wollte 200€ haben fürs alleinige zusammen bauen.. Ich habe 7000€ ausgegeben und habe ich jetzt nicht einfach nochmal 200 Bar.. Was soll ich meinen Freund sagen?!

0
@tauerMauer249

Also wenn du 7000€ für ein Rad ausgegeben hast geh auf jeden Fall zu nem Laden. Du brauchst ne Rechnung und ne Garantie. Stell dir mal vor dein Rad fällt während der Fahrt ab und dein Fahrrad ist im Eimer. Hast du das von deinem Kumpel machen lassen streikt sicher  die Versicherung und das Geld ist futsch! Sprich auf jeden Fall mit deiner Hausrat Versicherung dadrüber! Meistens kostet es nichts extra das Fahrrad zu versichern. Wobei man bei 7000€ sicher ne Kleinigkeit draufzahlen muss. 

0
@tauerMauer249

Ich würde mal die "Freundschaft" auf eis legen.

Für Carbonräder braucht man kein Spezialwerkzeug, dass geht alles mit ner Normalen Fahrradwerkstatt, der einzige Unterschied ist: Statt Normales Fett für Fahrradteile wird eine Spezielle Carbonpaste verwendet, da reicht aber eine kleine Tüte die maximal 5€ kostet.

1

Soso, der Freund montiert das Fahrrad. Was genau antwortest du bei einem Garantiefall auf die Frage, welche Fachwerkstatt die Endmontage und Einstellung fachgerecht übernommen hat?

also besser finger von lassen?!

0

Geh zu einem Fachgeschäft. Das ist garantiert günstiger.Und du hast vorallem eine Garantie.

Was möchtest Du wissen?