Fahrrad - Was beim Kauf des Hinterrads beachten

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann ich davon ausgehen, dass du ein Trekkingrad mit 28-Zoll-Laufrädern hast?

Du möchstest das hintere Laufrad auswechseln und gleich noch die Anzahl der Gänge erhöhen? Wenn du dich mit dem Einspeichen nicht auskennst, solltest du gleich ein komplettes Laufrad kaufen. Wenn du keinen Schrott haben möchtest, werden 80 Euro schon fällig werden.

Es gibt Vollachse und Schnellspanner (QR9). Vollachse bedeutet, dass du auch Achse aus Vollmaterial (meist Stahl) hast, welche mit Muttern und Unterlegscheiben in den Ausfallenden des Rahmens montiert wird. Schnellspanner sind Hohlachsen bei denen mittels eines zusätzlichen Spanners das Laufrad in den Ausfallenden festgezogen wird. Schnellspanner sind leicht zu lösen und das Laufrad entfernbar - auch für Langfinger.

Wenn du gleich noch das Schaltwerk erneuern willst, kaufe ein 9-fach Schaltwerk, die passende Kassette und den dazugehörigen Shifter, mit dem du am Lenker die Gänge wechselt. Um eine gewisse Güte der Schaltvorgänge zu haben, setze auf Shimano Deore (MTB Standard). Dazu gehört auch noch eine passende 9-fach Kette.

Den Umbau der Kassette kannst du ohne Spezialwerkzeug bei Steckkassetten nicht mehr vornehmen.

Mit allem zusammen wirst du aber schon auf über 150 Euro kommen.

Fahrrad speichen fehlen

an meinem vorderrad fehlen an der felge 3 speichen is das schlimm? kann ich so fahren? kann was passiern? die anderen speichen sind in ordnung

DANKE :)

...zur Frage

Was muss ich beim Kauf einer Fahrrad-Felge beachten

Bei mir hat sich ein schwerwiegender Achter ins Fahrrad eingeschlichen, also am Vorderrad. Ich habe ein Damen City Fahrrad 28 Zoll mit Shimano Nabendynamo Felge. Wie finde ich heraus welche Felge die richtige ist? Würde gern online eine kaufen weils da billiger ist

...zur Frage

Wie sollte das neue Mountainbike ausgerüstet sein?

Unser Sohn soll ein Fahrrad bekommen. Er ist 15 (fast 16) Jahre alt und hat bisher eher wenig Sport getrieben. Er besitzt ein BMX (Haibike Razor SL), aber das ist mehr Schrott als ganz und eignet sich nicht für Strecken. (Er will mit Freunden etwas fahren). Daher soll es ein Mountainbike werden.

Es sollte kein Supermarktrad sein, das steht fest. 1.000 € wollen wir aber auch nicht anlegen, da er ja wohl kein Profi mehr werden will sondern nur etwas Spaß haben möchte und vielleicht als Hobby.

Ich selbst fahre seit mindestens 5 Jahren ein Bergamont Trekking Rad und bin höchst zufrieden, als Vorjahresmodell günstig erworden, macht es mir immer noch viel Freude. Es ist etwa von 2011.

Nun soll das Mountainbike für den Fiskus nicht unterste Ausstattung sein, nach dem Motto, Hauptsache billig. Daher denke ich schon an ein Markenrad vom Fachmann. Mein Bruder ist ein Freak, er meint es sollten hydraulische Scheibenbremsen sein und Shimano deora Schaltung (hab ich auch).

Die Preise und auch Angebote verwirren mich etwas, da man oft das gleiche Modell mit Presiunterschieden von bis zu 150 € kaufen kann.

Also, an die Freaks unter Euch: Was wäre wohl am besten geeignet? Auf jeden Fall muss es robust und möglichst wartungsarm sein, schön wäre auch ein cooles Aussehen, ich dachte an ca. 500 €, gern auch Vorjahresmodelle oder gebraucht. Hat jemand Tips für Ausstattung und Websites oder auch eigene Erfahrungen?

...zur Frage

MTB Felge durch Kratzer unbrauchbar?!?

Hallo.

Da seit neuestem mein Hinterreifen an meinem MTB mal wieder platt ist, habe ich mir mal die Felge angeschaut und ein paar "Kratzer" gefunden. Kann mir einer sagen ob die vielleicht der Grund sind warum ich dauernd nen Platten reifen habe? Und ob man diese Kratzer vielleicht ausbessern kann. Möchte ungern wieder eine neue Felge kaufen.

Danke

...zur Frage

ceramic felge fahrrad

Was ist der unterschied zwischen einer alufelge und einer ceramic felge Wie erkenn ich den unterschied.? Lg

...zur Frage

Fahrrad, Hinterrad, Reperatur?

Hallo,

die Fahrrad Saison steht vor der Tür und meine Mutter möchte gerne wieder mit Fahrrad zur Arbeit fahren. Leider hatte ich mir das Ding mal geborgt und ein Autofahrer ist mir ins Hinterrad gefahren. Ich habe keinerlei Ahnung von der Materie das sage ich gleich ich bin auf eure Hilfe angewiesen. Auch unter den aufgedruckten Nummern auf der Felge habe ich nichts weiter gefunden.

Frage: Ihr seht die Felge ist durch den Unfall verzogen macht es Sinn das Ding noch gerade zu biegen im Fahrradladen (Vorrausgesetzt das geht noch) oder ist das zu kostenintensiv?

Frage: Ich habe schon im Internet nach Hinterrädern geschaut und einige gefunden. Allerdings meist ohne diesen Zahnkranz. Kann man den Zahnkranz bei meiner kaputten Felge abbauen und an die neue anbauen? Oder ist das alles ein Teil?

Frage: Könnt ihr mir eventuell geeignete Felgen auf Internetseiten verlinken, Ebay, Fachhandel etc.?

Ich danke euch!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?