Fahrprüfung und zur Schule?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Als das mit den Fahrprüfungen bei uns in der Lehr-/Berufsschulzeit ein Thema war, ist das stark vom Ausbildungsbetrieb abhängig gewesen.. in der Schule aber gab es nie Probleme, solange der Nachweis existierte dass da auch echt diese Prüfung stattfand & der Stoff nachgeholt wurde.

Ich würde das dem stellvertretenden Klassenlehrer (wenn es so eine Regelung bei euch gibt) oder dem Rektor melden und schauen was geht.

Viel Glück, auch für die Prüfung :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuchsii84
10.07.2017, 17:40

Bei mir im Nachweis steht aber, dass ich ab 10 Uhr befreit werden müsste.

Da könnte mein Lehrer ja sagen, dass ich dann davor, sowie auch danach zum Unterricht hätte kommen müssen.. somit würde er mir die Stunden dann vielleicht nicht entschuldigen. Und ich wüsste auch nicht, ob die Aussage "ich wollte mich nur auf die Prüfung konzentrieren" ausreichend wäre.

Mit dem stellvertretenden Lehrer möchte ich darüber gar nicht reden haha :D

Danke! :)

1

Es kommt immer auf deine Lehrer an, bei manchen reicht es als Grund aus bei manchen nicht, aber im Grunde können auch deine Eltern dich in so einem Fall für den Tag frei stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuchsii84
10.07.2017, 17:44

Dass meine Eltern das auch dürfen wusste ich nicht. Vielen Dank! 

Muss das aber nicht so eine Art Beurlaubungsantrag sein, was man auch einige Tage davor abgeben müsste? 

0

Ein eigentlicher Grund ist das nicht.

Aber wenn du deine Leher als locker einschätzt, kannst du auch sagen, dass du nach der Prüfung nochmal nach Hause musst du und dann noch zur Fahrschule. Und du persönlich nochmal gebeten wurdest, eine halbe Stunde eher zu erscheinen und es sich deshalb nicht gelohnt hat zur Schule zugehen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fuchsii84
10.07.2017, 17:45

Locker ist er meiner Meinung nach nicht wirklich, aber die Ausrede ist echt gut haha :D

0

Da ja bei dir sicher bald Sommerferien sind werdet ihr sicher nichts mehr großartig machen nehme ich an. Lass dich einfach von deinen Eltern entschuldigen und fertig aus. Wenn du nicht versetzungsgefährdet bist dann sollte der eine Tag "Schwänzerei" noch dazu kurz vor den Ferien nicht weh tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?