Fahrprüfung nicht bestanden. Fahrstunden absagen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

zu schnell sein ist wirklich dämlich, aber ich bin mir sicher so ein fahrlehrer erlebt noch sehr viel peinlichere dinge. da ist dein fauxpas schnell vergessen. außerdem will er ja dass dus dann beim zweiten anlauf schaffst, also wird er dich nicht noch extra nervös machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellamister
28.10.2015, 15:59

Danke für die Motivation !:)

0

zu schnell fahren istz ärgerlich, aber ein fehler, weil du das entsprechende schild übersehen hast! da dir das wieder passieren kann, oder du womöglich etwas anderes übersiehst solltest du die fahrstunden brav machen! dein fahrlehrer wird bestimmt genauer darauf eingehen alles gut im blick zu haben und du wirst nochmal gelegenheit haben deine übersicht ein wenig zu trainieren!

selbst wenn du wirklich alles perfekt gemacht haben solltest (perfekt ist etwas NIE!) kannst du weitere sicherheit durch die stunden gewinnen. und dein fahrlehrer wird sicher nicht sauer sein, schließlich ist nicht er durchgefallen, sondern du! bestimmt wird er dich motivieren und dir nocheinmal einen letzten schliff verpassen!

viel glück für die nächste prüfung und auf, dass das deine letzten fahrstunden werden! aber nimm sie war, es kann nur helfen, verlernen wirst du durch sie nichts!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellamister
28.10.2015, 15:56

Hey! Danke für die motivierenden Worte! Das Problem war nicht das übersehen, sondern einfach dass ich irgendwie dachte bis 55 sei es okay...und dann ging das natürlich schnell bis zur 60. Ein sehr sehr doofes Eigentor. Leider hat mein Fahrlehrer in den Stunden davor und generell dass immer toleriert:/ und ich blöde mache dass dann in der Prüfung :(

0

Ich wuerde schon sagen, dass zu schnelles Fahren und nicht auf den Tacho achten ein gravierender Fahrfehler ist. Vielleicht musst du jetzt ueben, beim Fahren auf die Beschilderung und deine Tachoanzeige zu achten.

Vielleicht versuchst du erst mal mit dem Fahrlehrer zu sprechen, bevor du die Termine absagst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellamister
28.10.2015, 15:58

Er hat mir geantwortet und gesagt, es würde reichen wenn wir nächste Woche anfangen ! Habe leider vergessen bzw einfach nicht wachsam darauf geachtet, dass die Toleranzgrenze in der Prüfung bei 52 höchstens liegt..bin öfters 55 gefahren und dann war ich schnell bei der 58....naja lässt sich ja eigentlich schnell beheben denn die Schilder habe ich ja richtig gelesen..nur unpassend reagiert

0

Normalerweise freuen sich die Fahrlehrer, wenn man noch länger Fahrstunde will, weil sie dann mehr Geld bekommen. Klar ist es ärgerlich, aber lass deinen Fahrlehrer ruhig zeigen, dass du daraus gelernt hast. Das sollte ja folgen. Ich hab in einer Fahrstunde mal fast einen Unfall verursacht auf einem großen Parkplatz. Das Resultat: ich habe diesen Fehler nie wieder gemacht. Lass ihn spüren, dass du es bereust und daraus lernst. Mach die Fahrstunde bis zu deiner nächsten Prüfung einfach weiter. Flucht ist kein Ausweg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn man durchgefallen ist, muss man doch eine bestimmte Anzahl von Fahrstunden belegen sowie eine gewisse Zeit warten, bis man sich erneut zur praktischen Prüfung anmelden kann, oder nicht? Sprich das besser mal mit deinem Fahrlehrer ab 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellamister
28.10.2015, 13:50

Bei unserer Fahrstunde kommt es immer drauf an was man falsch gemacht hat sagte mein Fahrlehrer.

0
Kommentar von Rockuser
28.10.2015, 13:58

wenn man durchgefallen ist, muss man doch eine bestimmte Anzahl von Fahrstunden belegen

Wo Steht das?

0

wie soll ich mich ihm gegenüber verhalten?

Egal wie, er wird das locker nehmen, bist schliesslich nicht die Erste, die durchfällt. Sag' ihm einfach nicht, er habe Schuld daran, dass Du zu schnell warst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das musst Du mit dem Fahrlehrer bereden. Im Endeffekt entscheidet der.

Viel Glück bei der nächsten Prüfung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Stellamister
28.10.2015, 16:00

Vielen Dank !

0

weil ich dummerweise zu schnell war... 

Den Fehler must dir selbst ankreiden, Du solltest die Regeln kennen. Bei der Fahrprüfung hat der Fahrlehrer keinen Einfluss, DU fährst eigenverantwortlich. Bist sicher kein Einzelfall, probiers in 2 Wochen nochmal. Ganz normal zur Fahrschule, der Fahrlehrer wird dir schon keinen Kopf abreissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?