Fahrprüfung durchgefallen, dämlicher Fehler?

14 Antworten

Nein ich bin nicht durchgefallen, obwohl die Fahrt sagen wir mal sehr spannend war. Kurz nachdem ich den Parkplatz vom TÜV verlassen hatte, rannte mir ein Fußgänger vor das Auto. Ich hab Gott sei Dank schnell genug reagiert und es ist nichts passiert, aber ab da war ich ein nervliches Frack und habe auch den Motor abgewürgt. Und als wenn das nicht genug gewesen wäre, fuhr mir kurz vor Ende der Prüfung noch ein Fahrradfahrer vor die Flinte. Ich war fix und alle nach der Prüfung, mein Prüfer und mein Fahrlehrer mussten mich erstmal beruhigen. Der Prüfer hat mich gelobt und gemeint, dass er sich wundert, dass ich trotz dieser Vorfälle so souverän weitergefahren bin. Das Abwürgen hat er nicht weiter thematisiert.

 Er musste dann aber auch erst einmal einen Kaffee trinken gehen😂

Ärger Dich nicht. Das lag wohl an deiner Nervosität, die in einem gewissen Rahmen ja absolut verständlich ist. In zwei Wochen sitzt du wieder in der Prüfung und wirst diese dann auch bestehen. Du musst einfach etwas gelassener werden. Stell Dir den Prüfer nackt oder auf der Toilette vor, das hat mir zumindest immer vor Präsentationen geholfen😂 Prüfer sind nämlich auch nur Menschen 😉


Das ist schon sehr ärgerlich, kann aber passieren.

Ich habe meine Prüfung (fast) fehlerfrei geschafft und wurde sogar vom Prüfer gelobt. 

Nach der Prüfung in Mutterns Karre gesetzt, wollte vom Parkplatz runter und habe das Auto 4(!) Mal mitten auf einer stark befahrenen Straße abgewürgt, weil ich im 2. Gang anfahren wollte. 

Du siehst also: Die Prüfung zu bestehen ist keine Kunst, genauso ist es aber kein Beinbruch, NICHT zu bestehen. Bleib einfach gelassen, dann klappt das nächstes Mal :)

Ja, ich hab 3x innerorts 55 Aufm Tacho gehabt, das wars dann auch für mich, auch wenn das später beim realen Fahren nicht toll ist, aber auch (noch) nicht hart bestraft wird, da Messgeräte effektiv dann nur 52 anzeigen, wenn der Tacho richtig geeicht ist.

Aber sowas darf bei der Fahrprüfung nicht passieren.

Nimms mit, das passiert dir nicht nochmal :) Üb nochmal intensiv mit Kupplung und Gas zu hantieren und lass lieber den Motor mal etwas hochfahren und kurz Heulen, ehe du abwürgst und so den Verkehr behinderst.

Das Kupplungspedal halte ich vor demm Anfahren schon so, dass das Auto leicht vibriert, und ehe ich dann los lasse, geb ich schonmal etwas Gas, so dass genug Schwung zum Anfahren da ist.

Praktische Fahrprüfung 3 mal nicht bestanden was nun?

Hallo ich habe meine dritte praktische Fahrprüfung nicht bestanden ich bin bis zum Ende auf dem Hof gefahren und dann meinte mein Fahrlehrer dass ich kurz rausgehen sollte und damit sie sich unterhalten können nach guten 5 Minuten bin ich wieder ins Auto gestiegen und der Prüfer meinte ich habe nicht bestanden über was können sich unterhalten haben? Wäre ein Fahrlehrer Wechsel oder sogar ein Fahrschule Wechsel nötig ?

...zur Frage

Praktische Führerscheinprüfung durchgefallen! Was soll ich gegen meine Nervosität tun?

Ich bin heute bei meiner praktischen Fahrprüfung durchgefallen :-( Ich bin so enttäuscht von mir, weil alle anderen bestanden haben. Vor der Prüfung war alles super. Keine Fehler! Und was passiert dann ? Meine Beine waren wie Wackelpudding. Ich konnte nicht mehr klar denken und das Schlimmste war, dass ich viele Blackouts bekommen habe. Ich war einfach viel zu aufgeregt.. und ich 2 Wochen ist meine 2. Prüfung.

Was soll ich gegen diese Nervosität tun ? Andere meinten, dass ich mir bei der Apotheke Beruhigungstabletten etc. holen sollte.

Was könnt ihr mir für Tipps geben ?

lg

...zur Frage

Wie läuft die praktische Fahrprüfung ab?

Hey Leute,

  • Wie läuft die Fahrprüfung ab?
  • Was war das für ein Gefühl als ihr die praktische Fahrprüfung bestanden hattet (Auto)?
  • Wie teilt der Prüfer mit ob man bestanden hat oder nicht?
...zur Frage

2. Fahrprüfung gleicher Prüfer?

Wer hatte bei der 2. praktischen Prüfung den gleichen Prüfer?
Habt ihr bestanden? Dauer der Fahrt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?