Fahrprüfung durchgefallen - berechtigte Beanstandung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich glaube, dass sie durch ihre Unsicherheit aufgefallen ist. Wenn man sich nicht traut, bei großen Lücken zu überholen, dann ist wohl eher das der Grund. Tut mir Leid für sie, beim nächsten Mal klappt es sicher besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich darf man auch mit einem PKW mit 80 auf der Autobahn fahren. Besonders, wenn es durch eine Behinderung keine andere Möglichkeit gibt. Allerdings kann ich mir auch nicht vorstellen, dass ein Prüfer sie deshalb durchfallen lässt, sondern eher, wenn die Möglichkeit zum schnelleren Fahren bestand, sie aber trotzdem lieber hinter dem LKW geblieben ist. Das kann der Prüfer dann als zu zögerlich und unsicher ansehen und sie deshalb durchfallen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens, die 130km/h sind nur eine Richtgeschwindigkeit, also wären denke ich 100 km/h auch drinnen. Aber die Prüfer wollen halt sehen, dass man auch 130 fahre kann, und außerdem denke ich wollte der Prüfer sehen, dass du auch Überholen kannst. Wenn du die ganzer Zeit mit 80 auf der Autobahn einem LKW hinterhertuckerst, obwohl du hättest überholen können, denk ich schon, dass man da durchfallen kann. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wurde sie während der Autobahnfahrt aufgefordert, einen Spurwechsel zu machen? Dann wäre es natürlich ein Grund, sie durchfallen zu lassen, wenn sie einen Spurwechsel zeigen sollte, und trotz ausreichenden Möglichkeiten den Spurwechsel nicht gemacht hat. Ansonsten ist es natürlich nicht verboten, auf der Autobahn mit 80 auf der rechten Spur zu fahren und keinen Spurwechsel vorzunehmen, dagegen würde ich dann schon was sagen. Am besten, sie bespricht das mal mit dem Fahrlehrer, der war ja dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, überholen hät sie sollen. Dann hätt sie auch schneller fahren können. Unter normalen Umständen braucht man sich auf der Autobahn ja nicht fürchten, Gegenverkehr zu haben und ein Lastwagen darf nicht schneller ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube kaum, dass das der einzigste Grund war.

Normalerweise wird man darauf aufmerksam gemacht, das man mal überholen soll, oder die Autobahnfahrt wird etwas verlängert um zu sehen, ob der Prüfling doch noch das Gas findet...

Wenn deine Freundin trotz Hinweisen o.ä. eine längere Strecke hinter einem LKW hergefahren ist ohne zu Überholen, dann hat sie die Prüfung auch zu Recht nicht bestanden!

Am besten sie frägt ihren Fahrlehrer oder den Prüfer an was es (noch) gelegen hat. Dann hat sie zumindest Gewissheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?