Fahrpreisnacherhebung: muss ich 60 euro zahlen weil der brief so spät kam?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn der Kontrolleur dir keine schriftliche Fahrpreisnacherhebung ausgestellt hat, dann hattest du auch keine Möglichkeit deine Fahrkarte zur Einsichtnahme nachzureichen.

Denn einfach nur mit deinen Personalausweis und deinem Ticket hätte kein Bahnmitarbeiter etwas anfangen können, hättest du nach der Kontrolle bei selbigen vorgesprochen.

Es bedarf schon solch einer beleghaften Fahrpreisnacherhebung, mit einer Vorgangsnummer oder wie immer die bezeichnet wird.

Die Deutsche Bahn muss dir gegenüber nachweisen, dass dir eine beleghafte Fahrpreisnacherhebung ausgehändigt, bzw. diese überhaupt erstellt worden ist.

Kann sie das nicht, hast du keine Leistungserschleichung begangen. Wenn ein Kontrolleur lediglich deine persönlichen Daten aufgenommen hat, dann bedeutet das rechtlich im Umkehrschluss nicht, dass jemand bei einer Leistungserschleichung erwischt wurde.

Denn dazu bedarf es bei der Deutschen Bahn zwingend der Erstellung der Fahrpreisnacherhebung. Siehe die Beförderungsbedigungen der Deutschen Bahn mit Stand vom 13.12.2015 , Seite 12, Nummer 3.8.1 .

Heißt:  Hat man dir keine Fahrpreisnacherhebung ausgestellt und ausgehändigt, dann hast du keine Leistungserschleichung begangen und wurdest rechtlich auch nicht ohne Ticket.erwischt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie ist der Fall ausgegangen? Wurden dir die 65 euro auf 7 euro ermäßigt? Bei mir ist letzte Woche dasselbe passiert..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die deutsche bahn kotzt mich immer wieder an

Und mich kot*en Leute an die einen Fehler machen,

sich dann nicht darum kümmern was zu tun ist 

und wenn es zu dann spät ist sind natürlich alle anderen Schuld.

#####

Die Möglichkeit deine Fahrkarte nach zu zeigen ist zeitlich befristet.

Du hast diese Frist verstreichen lassen.

Wenn der Brief kommt ist es zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde noch heute ohne Mahngebühren überweisen. Dann kannst du behaupten das du gezahlt hast bevor die Mahnung kam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
arben007 06.01.2016, 17:31

Das ding ist ich möchte auch keine 60 euro zahlen weil ich die möglichkeit gehabt hätte , waäre der Brief rechtzeitig gekommen auch 7 Euro zu zahlen da ich meine Karte nur zuhause vergessen hatte

0
ZuumZuum 06.01.2016, 19:51
@arben007

Die Möglichkeit das Ticket nachzureichen hättest Du auch gehabt ohne auf die Post von der Bahn zu warten, genau das wird dir der Mitarbeiter von der Bahn auch gesagt haben. Wenn Du das nicht tust, DANN kommt die von dir beschriebene Post. Jetzt mußt Du zahlen, ob du willst oder nicht, es wird nur noch teurer.

1

Was möchtest Du wissen?