Fahrlehrerin werden ohne abgeschlossene Berufsausbildung

3 Antworten

Fahrlehrer ist eben kein Ausbildungsberuf im klassischen Sinn. Der Fahrlehrerverband macht da seine eigenen Regeln.

Man kann die Ausbildung auch ohne abgeschlossene Berufsausbildung machen. Frage ist, ob man dann zur Fahrlehrerlaubnisprüfung zugelassen wird. Es gibt zwar Ausnahmeregelungen, aber das kommt ein bisschen auf die jeweilige Behörde an, wie die das handeln. Die hier in Frage kommende Ausnahme lautet gleichwertige Vorbildung.

"Eine gleichwertige Vorbildung liegt z.B. mit dem Abitur vor. Aber auch eine zweijährige Berufserfahrung kann in Verbindung mit einer Ausbildung (auch ohne Abschluss) gleichwertig sein."

Quelle: http://fahrlehrer-karriere.de/index.php/ausbildung

Im Zweifel mal bei einer Fahrlehrerausbildungsstätte anrufen oder sich direkt an die zuständige Behörde wenden.

In dem Fall nicht nein

Also könnte ich auch so die Fahrlehrer Ausbildung beginnen ?

0

Was möchtest Du wissen?