Fahrlehrer weiß nichts von Brille?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

WAS hat dein Sehtest ergeben? Ohne Brille bestanden? NEIN, bei einem Unfall hat das böse Folgen für dich, das steht als Code im Führerschein.

Entscheidend ist doch der Sehtest. Wenn du ihn bestanden hast brauchst du ja gar keine Brille tragen. -0,25 ist die geringste mögliche Korrektur - eigentlich solltest du damit den Sehtest auch bestehen. Natürlich kannst du die Brille tragen, ich denke nicht dass du deswegen angesprochen wirst. 

Zum Erhalten des Führerscheins musst du einen Sehtest bestehen.

Bestehst du diesen Test ohne Brille, darfst du das Auto auch ohne Brille fahren.

Warum soll es schlimm sein? Du trägst das, was du zum Autofahren benötigst. Da spielt es keine Rollen, ob es eine Brille oder Kontaktlinsen sind.

Glaub nicht das er fragen wird :) satz die Brille einfach auf

-0,25? Das bezeichnet auch nur ein Optiker als fehlsichtig. Du bist so minimal kurzsichtig dass du zum Autofahren keine Brille brauchst.

Der geforderte Visus von 70 der im Sehtest für den FS getestet wird wird in der Regel bis etwas über -0,5 Dioptrin eingehalten.

Kommentar von euphonium
22.06.2016, 08:54

Visus 70 gibt es nicht, Visus wird bis maximal 2,0 angegeben.

0

Ich würde einfach sagen, dass du die Kontaktlinsen beim Fahren vorher drin hattest. Wenn er deine Augen vorher nicht überprüft, was er bestimmt nicht tut, dann würde ich es so versuchen.

Nein , das ist nicht schlimm.

Schlimm wäre es, weiterhin die Brille beim Fahren nicht zu tragen.

Was möchtest Du wissen?