Fahrlässigkeit Anzeige Hilfe?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Hulusi12345,

wenn Dir die Beamten mitgeteilt haben, dass der Entzug der Fahrerlaubnis droht, kann das nur bedeuten, dass Dir vorgeworfen wird, eine Straftat der Gefährdung des Straßenverkehrs gem. § 315c StGB begangen zu haben. Siehe https://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__315c.html

Der Tatvorwurf kann dann nur lauten, dass Du im Straßenverkehr grob verkehrswidrig und rücksichtslos an unübersichtlicher Stelle oder an einer Straßenkreuzung zu schnell gefahren bist und dadurch Leib oder Leben eines anderen Menschen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet hast.

Diesen Tatvorwurf kann man auch fahrlässig erfüllen.

Solltest Du diesbezüglich Post von der Polizei bekommen, rate ich Dir einen Rechtsanwalt einzuschalten, denn die möglichen Folgen sind gravierend.

  1. Geldstrafe oder
  2. Freiheitsstrafe
  3. Entzug der Fahrerlaubnis
  4. Sperre von mindestens 6 Monaten bis zu 5 Jahren in der Dir keine neue Fahrerlaubnis erteilt werden darf
  5. 3 Punkte in Flensburg

Der Rechtsanwalt sollte erst einmal Akteneinsicht nehmen und dann feststellen, was die beiden Polizisten überhaupt genau ausgesagt haben und vor allem, wie sie Deine Geschwindigkeit ermittelt haben, wenn sie Dir vorwerfen zu schnell gefahren zu sein.

Erst nach Akteneinsicht, kann der Rechtsanwalt eine Aussage treffen was auf Dich zukommt.

Aber fakt dürfte wohl sein, dass Du auf jeden Fall zu schnell an den beiden Betrunkenen vorbeigefahren bist, denn wenn sich die beiden schon mitten auf der Fahrbahn befunden haben, hättest Du diese nicht mit nur 30 cm Abstand passieren dürfen, sondern hättest ggf. Anhalten müssen, damit eine Gefährdung der beiden ausgeschlossen werden kann.

Aber näheres solltest Du mit Deinem Rechtsanwalt absprechen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hulusi12345
06.11.2016, 15:06

Danke für die hilfreiche Antwort aber die Beamten waren anscheinend Neulinge Azubis die verlangten von mir nur mein Führerschein und Ausweise weder Alkohol Test oder Fahrzeugschein haben die von mir verlangt es war echt komisch viel haben die mit mir nicht geredet haben irgendwas aufgeschrieben sind dann wieder in ihr Auto gestiegen Beweis haben sie null.

0
Kommentar von Hulusi12345
11.12.2016, 07:39

Danke für dein schreiben es kam ein brief ein Bußgeld von 25€ wegen parken im unerlaubten Bereich ich gehe davon aus das die 2 Beamten keine Ahnung von ihrem Job hatten und eventuell erst in der Ausbildung sind naja das Geld habe ich schon überwiesen aber Danke für dein schreiben es war wie du schon gesagt hattest eine Lehre für mich lg.

0

Sei glücklich, dass du die Personen nicht angefahren hast.

Was immer jetzt auch an Geldstrafe kommt-es ist das kleinere Übel!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hulusi12345
06.11.2016, 15:03

Ich weiß Geld ist mir egal Hauptsache der Person ist nichts zu Schaden gekommen.

1

Wenn sie keine Beweise (Zeugen, Videomaterial, etc.) haben hat sich das Thema sowieso erledigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von feinerle
06.11.2016, 05:18

Totaler Quatsch!

2
Kommentar von Hulusi12345
06.11.2016, 15:08

Haben sie auch nicht das wird ein unnötiger Gang zum Rechtsanwalt.

0

Was möchtest Du wissen?