Fahrkosten Übernahme von Arbeitsamt

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Fahrkosten werden deshalb nicht übernommen,weil du dem Grunde nach auch vom ALG - 2 ausgeschlossen bist,wie vom Wohngeld auch,da du Bafög - bekommst !

Da die angemessenen ungedeckten Kosten für Unterkunft und Heizung nicht als ALG - 2 gelten,bekommst du diese 30 € noch gezahlt.

Du kannst also nur durch deinen weiten Arbeitsweg umziehen und so Kosten einsparen,sonst musst du damit leben oder dir in einem Nebenjob noch etwas dazu verdienen,aber dann fallen auch die 30 € weg.

Ich muss dazu sagen, dass meine Schule 180km entfernt ist aber mein Praktikumsort in meiner Heimatstadt. Also bringt es mir auch nichts Umzuziehen.

Und einen Nebenjob hatte ich auch schon probiert. Was allerdings nicht ging weil meine Ausbildung als MRTA sehr anspruchsvoll ist und ich jeden Tagen 4h unterwegs bis um zur Schule und wieder zurück zu kommen.

Möchte dir gerade mal was sagen, du bekommst vom Bafögamt gewisse Unterhaltskosten, Fahrtkosten sind auch im Satz erhalten (Regelleistung). Normalerweise haben Auszubildende die Anspruch auf Bafög haben, keinerlei Anspruch auf Unterkunftskosten vom Arbeitsamt. Gehe arbeiten oder ziehe in eine WG. Andere gehen auch arbeiten, studieren nebenher oder machen was anderes. Alternativ Bedarf einschränken.

Wieso hast Du kein Wohngeld beantragt (Mietzuschuß)???

Du kannst Wohnkostenzuschußbescheid rechtlich prüfen lassen (Beratungsstelle für ALG 2 Empfänger, macht auch oft die Gewerkschaft)

Handy und Versicherung ist Luxus habe ich auch nicht

Dir stehen Leistungen Bildung und Teilhabe zu (beim Jobcenter beantragen haben die wieder nicht informiert kennt man ja.... zu deren Vorteil...) Da bekommt man das Ticket das Essengeld und die Klassenfahrten und Ausflüge bezahlt Frage ob Du das beim Jobcenter beantragen mußt oder in Deinem Fall frage sonst nach ob Du es bei der Stadtverwaltung bzw. wo Du es in Deiner Stadt beantragen mußt

Der Wohnkostenzuschuß Bescheid könnte falsch sein (zu niedrig) hast Du den nicht rechtlich prüfen lassen.

Du kannst nebenbei arbeiten? Ich mach auch ne schulische Ausbildung und ein Nebenjob ist da echt drin wenn man net faul ist;) ???

Schau mal ansonsten ob du Wohngeld und Berufsausbildungsbeihilfe und beantragen kannst

Das was du hier rätst bekommt der FS ja schon. In Form von BAfög und Geld für die Unterkunft. Gut, 30 Euro sind nicht die Welt, aber so ist nunmal die Regelung.

1

Ja klar gibt es die, umziehen, dann sind auch die Fahrtkosten geringer.

Du machst eine schulische Ausbildung und kannst nebenher arbeiten gehen.

Was möchtest Du wissen?