Fahrkartennachlasserhabung : Nur mit einer Zahlung erledigt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Solange die DB keinen Strafantrag wegen Beförderungserschleichung stellt, was beim ersten Mal in der Regel nicht gemacht wird, passiert nichts weiter.

Generell kann man nur sagen, dass Schwarzfahren eine Straftat ist ( Erschleichung von Leistungen). Dafür kann bei einer Anzeige von einer Einstellung bis zur einer Haftstrafe alles geben.

Zahlen und gut ist es. Dann bekommst Du nicht einmal ein Schreiben nachhause. Deshalb geben sie den Überweisungsträger gleich mit, damit niemand, außer Du etwas mitbekommt. Es sein denn, Du zahlst nicht..............

also wird das garnicht vermerkt wenn ich zahle ? auch nicht im führungszeugnis ?

0

Nein. Mit Zahlung der 4o Euro ist alles erledigt.

Also wenn ich jetzt zahle hat sich das geklärt und es wird nicht irgendwie im fürhrungszeugnis oder so stehen ... entschuldige meine unwissenheit :)

0

Was möchtest Du wissen?