fahrgeld zum vorgeladenen termin bei d. arge

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Normalerweise kann man schriftlich einen Antrag auf Kostenerstattung stellen! Versuch´s doch einfach mal, natürlich unter Angaben von Gründen, warum Du ihn fährst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bitmap
30.04.2008, 18:03

Antrag auf Erstattung von Fahrkosten muss der Arbeitslose stellen, nicht toledo. Außerdem muss man solch einen Antrag im voraus stellen. Im nachhinein gibts nichts mehr.

0

Dafür gibt es kein Geld.Wenn er Fahrscheine vorlegt ist es etwas anderes. (BSG AZ: B 14/7bAS50/06 R).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die Arge übernimmt die Kosten, müßte eigentlich auch in der Einladung stehen. Nur was unter 6€ ist, können sie wohl nicht erstatten. Wie viel Cent/km bin ich mir nicht ganz sicher, mir ist aber wie 30 Cent, soll er doch einfach mal anrufen und fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KinderKinder
30.04.2008, 18:08

Zahlst Du ihm die Fahrtkosten, wenn das nicht stimmt?

0

Wieso fährt Dein Bekannter nicht mit den Öffentlichen??? Zu wenig Zeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toledo
30.04.2008, 18:00

klasse antwort!!! früh - mittag - abend fährt ein bus, sonst nichts! wenn du 10.00 einen termin hast, dann fährst du hier 7.00 Uhr los und bis 7.45 Uhr bei der Arge. Na klar, dann wartet man eben bis es 10.00 wird.

0

Was möchtest Du wissen?