Fahrfehler; droht eine Anzeige?

10 Antworten

Wenn dich der Golf Fahrer nicht wegen Nötigung anzeigt kannst du die Sache vergessen. Dazu bräuchte er allerdings einen Zeugen, der mit ihm im Auto sass, sonst wird die Beweisführung für ihn schwierig.Klar ärgert man sich, wenn sich ein anderer so verhält, überholt, abbremst und dann den Nachfolgenden ebenfalls zu einem stärkeren Bremsmannöver veranlasst, um einen Unfall zu vermeiden.

An die Verkehrsregeln hast du dich in diesem Moment nicht gehalten, weil das, was du gemacht hast, Nötigung ist. Wenn du nach dem Überholen hättest zügig weiterfahren können, wäre das in Ordnung gewesen, 

Zum Glück wurdest du nicht geblitzt.

Ich denke nich, dass dir weitere Gefahr droht, du hast nochmal verdammt großes Schwein gehabt, dass der Golf so schnell reagiert hat.

Ich vermute, er hat sich irgendwo abreagiert und gut. Wäre er dir hinten drauf gefahren, hättest du direkt 2 Reparaturen bezahlen können und der Lappen wär weg gewesen, da du den Verkehr grob gefährdet hast.

Zu wünschen wäre es dir....damit du lernst,vorausschauend zu fahren. Wie ich diese Drängler hasse,die sich im letzten Augenblick noch irgendwo rein quetschen müssen.

Sei froh,das der Golf Fahrer so eine gute Reaktion hatte.

Leider wird dir wohl nichts geschehen,denn ich glaube nicht,das der Golf Fahrer dich anzeigen wird...wissen tu ich es  allerdings nicht

 

Ich möchte an dieser Stelle anmerken, dass ich gerade für mein Alter und mein "Level" an er Erfahrung extrem vorrausschauend fahre. Ich bin wirklich extrem vorsichtig. Aber Fehler passieren. Ich schäme mich (wie erwähnt sehr für den Fehler) aber bin nicht der Meinung, dass ich ansich eine Falsche einstellung zum Straßenverkehr habe, und daher auch keinen "Denkzettel" benötige.

0
@WaldBaumFuchs

Naja man schätzt sich grade anfangs falsch ein.

Aber deine 105kmh und das ansich zu knappe überholen (da du dich beeilen musstest, wieder rein zu kommen) sind schon ne harte Fehleinschätzung und nicht vorrausschauend.

4
@WaldBaumFuchs

Es wird schon einige hundert Meter vorher angezeigt,das aus einer zweispurigen Straße eine einspurige  wird......da muss man nicht noch bis zur Spitze Gas geben und sich dann wundern,das die Straße ausgeht.Schon mal was von Reißverschluss Verfahren gehört?

2
@Woelfin1

Reißverschluss heißt aber gerade bis nach vorne fahren und einfädeln aber eben nicht sich brutal reinzuzwängen und den Hintermann auszubremsen. Andererseits gilt auch das Gebot des Einfädeln lassen.

0

Unfall beim unerlaubten Fahrspurwechsel

Heute fuhr ich auf dem linken Spur einer dreispurigen Straße. Zwei Spuren in meiner Richtung und der dritte in Gegenrichtung. Ich fuhr auf der linken Spur meiner Seite. An einer Kreuzung fuhr ich an Ampel vorbei geradeaus als der Unfallverursacher-Fahrzeug plötzlich aus dem rechten Spur, vor mein Fahrzeug ausscherte. Der rechte Spur ist dort ausschliesslich für rechts abbiegende oder geradeaus fahrende mit Pfeilen gekennzeichnet.
Der Unfallverursacher wechselte den Spur als er schon die Ampel und die Zebrastreifen für Fussgänger passiert hatte, wo ein Fahrspurwechsel nach links im doppelten Hinsicht falsch ist. Einmal war der Spur für rechts und geradeaus fahrende bestimmt und ein Spurwechsel nicht mehr erlaubt. Zum Zweiten war er schon über die Ampel und Zebrastreifen drüber gefahren, als er dann abrupt unerlaubterweise vor mich gefahren ist.

Ich fuhr etwa 35 bis 40 kmh schnell, obwohl dort bis 50 kmh erlaubt ist. Trotz meiner Vollbremsung kam es zum Unfall. Die Polizei hat den Unfall aufgenommen und Sprach dem Fahrer des Spurwechslers Verwarnung. Jetzt sagt seine Versichrung er hat behauptet ich hätte auch Teilschuld, weil er geblinkt hätte und deshalb müsste man abwarten und die Schuldfrage noch klären. Dabei war es so, dass er so schlagartig vor mich gefahren ist, dass sein Blinker keine Rolle mehr spielte und es trotz meine Vollbremsung zum Unfall kam. Kennt Jemand ähnliche Fälle? Oder weiß jemand, wie es hier entschieden wird? Vorab meinen besten Dank für Eure Antwort.

...zur Frage

Golf 6 GTI - muss ich mir Gedanken machen wenn das Auto einmalig kalt, Vollgas über eine kurze Distanz gefahren wurde?

Hallo, ein Familienmitglied fuhr heute mit meinem Golf 6 GTI ED35. Ich sah wie im kalten Zustand Vollgas gegeben wurde. (Nach meinem Anruf wurde er dann anschließend warm gefahren)

Jetzt ist meine Frage/Sorge: Muss ich mir Gedanken machen wenn das Auto einmalig kalt, Vollgas über eine kurze Distanz gefahren wurde?

(Golf 6 GTI Edition 35 / 60 000 Kilometer / immer pfleglich behandelt)

Vielen Dank

...zur Frage

Drängler hinter mir gehabt und ihm eine Geste im Rückspiegel gezeigt -> Anzeige?

Hallo Leute. Ich war vorhin unterwegs in meinem Auto. Es war dunkel und ich war an einer Kreuzung (ohne Ampel) wo die Fahzeuge 70 fahren dürfen aber meistens schneller fahren und von rechts und links kommen. Es war dunkel und ich bin angehalten da es für mich keine Möglichkeit gab rauszufahren. Die Autos die von beidem Seiten kommen können allerdings auch abbiegen in meine Richtung. Oft vergessen die dann zu blinken und ich merke (manchmal zu spät) dass ich hätte fahren können. (Es war dunkel und ich kann das nicht so gut einschätzen ob die von links kommenden auf der abbiegerspur sind oder nicht). Dann kommt da ein recht grosser Geländewagen mit ordentlich Ps ubd ziemlich schnell an und hält knapp hinter mir. Recht schnell wurde er ungeduldig (nicht mal nach einer Minute) und gab mir die Lichthupe. Ich fahr nunmal "nur" einentwingo und hab meinen Führerschein seit August. Ich hab auch noch ein schönes rotes "A" hibten drauf da ich in Frankreich wohne ( steht für Anfänger die Kreuzung war allerdings in DE). Nach einer weiteren halben Minute fing mein Hintermann an zu hupen. Ich mach ein handzeichen im Rückspiel. Kurz darauf ergab sich meine Chance und er für ebenfalls raus. Viel zu nah und drängeln führ er also hinter mir. Noch ein handzwichen meinerseits. Er wurde langsamer und hielt an auf einer abbiegerspur und er machte das Licht im Innenraum an. Kann es sein dass er mich fälschlicherweise anzeigt und behauptet ich hätte ihm den Mittelfinger gezeigt?? Wenn ja wie könnte ich dagegen vorgehen? Gegenanzeige wegen Nötigung?? Das ist jetzt sehr hypothetisch, klar. Wahrscheinlich überreagiere ich jetzt und es wird nichts kommen aber ich hab keine Lust wegen so einem Idioten eine Anzeige zu bekommen. Danke euch schonmal. :)

...zur Frage

Autobahn Spurwechsler auf Überholspur Unfall

Vor wenigen Tagen ereignete sich ein Unfall.

Auf einer 2 spurigen Autobahn fuhr das Auto XX mit erhöhter Geschwindigkeit, sagen wir 130 km/h auf der Überholspur und wolle an einem LKW mit einem folgendem Auto vorbei.

Nachdem das dem LKW folgende Auto nun einen Überholvorgang ankündigte konnte der Fahrer XX nicht bremsen da er ansonsten den nachfolgenden Verkehr gefährden würde.

Natürlich kam es nun zur Kollision - das einscherende Auto streifte das Auto XX auf der rechten Seite und drückte es mit der linken gegen einen Randstein der Autobahn.

-

Bin ich richtig in der Annahme das der spurwechselnde Fahrer nicht auf die linke Spur wechseln durfte obwohl er es ankündigte? Der Nachfolgende Verkehr war ja deutlich schneller unterwegs.

Ist in diesem Fall eine Sorgfallspflicht verletzt worden bzgl. Schulterblick und Vorfahrt?

...zur Frage

Nötigung auf der autobahn?

Guten Abend zusammen, ich bin gestern nach Hause gefahren über die Autobahn. Ich bin auf die Beschleunigungsspur gefahren und hab auf 100kmh beschleunigt. Bin dann links auf die überholspur gefahren weil rechts ein Pkw war der langsamer gefahren ist. Gleich danach Kamm ein Schild das man 80kmh fahren muss dann 60kmh wegen Baustelle ich bin natürlich auf der linken Spur weiter gefahren da eine durchgezogene Linie war. Danach war die Baustelle zu Ende und man dürfte unbegrenzt fahren, ich hab beschleunigt und fuhr ja 200kmh und hinter mir war die ganze Zeit ein Mercedes Fahrer der wirklich 2meter weg von meiner stossstange war ich bin dann auf die rechte Spur und er ging auch auf die rechte Spur und hab meine Geschwindigkeit auf 160kmh reduziert. Der Mercedes Fahrer war die ganze Zeit ganz dicht an mir und hatte eigentlich die Möglichkeit gehabt links mich zu überholen, hat aber nicht gemacht. Dann Kamm wieder ein Schild da stand 80kmh dann 60 kmh, ich bin dann 60 kmh gefahren und er hat kein Abstand gehalten. Dann packt der wärend der Fahrt sein Handy aus und hat mich gefilmt.

Ich könnte leider nicht sein Kennzeichen sehen da er so dicht hinter mir her gefahren ist.

Hab ich was falsch gemacht? Was könnte auf mich zu kommen ? Was kann ich gegen ihn machen? Wenn ich herausfinden würde wenn ich sein Kennzeichen habe ?

...zur Frage

Was kann ich tun wenn mich ein LKW von der Straße abdrängt?

Hallo,

Ich war neulich auf einer 2 Spurigen Schnellstraße unterwegs. Ich fuhr auf der Überholspur genau unter dem Geschwindigkeitslimit. Auf der Linken Spur fuhren Lauter LKW's. Ich habe schon öfters gesehen das einige LKW's ein Überholmanöver starten und somit die Überholspur blockieren.

Als ich jedoch gestern auf der Überholspur fuhr fuhr ich fast auf gleicher Höhe mit dem Anhänger eines LKW's. Plötzlich setzt dieser den linken Blinker und bog links auf die Überholspur ein sodass ich einen Vollbremser machen musste. Ich kann von Glück reden das hinter mir kein Auto aufgefahren ist.

Ich habe seit diesem Vorfall jedes mal ein ungutes Gefühl beim Fahren. Was kann ich in Zukunft tun? Jedes mal Lichthupe oder Hupen wenn ich einen LKW überhole? Was wäre passiert wenn es zu einem Unfall gekommen wäre? Wer hätte dann Schuld?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?